Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

WhatsApp

Ab sofort gibt's blaue "Gelesen"-Häkchen

Hamburg, 06.11.2014
WhatsApp, Pressebild (2)

Ab sofort können WhatsApp-User sehen, ob ihre Nachricht vom Gegenüber gelesen wurde. 

Faule Ausreden gelten jetzt nicht mehr! Bei Facebook gibt es die "Gelesen"-Funktion schon lange. Nun zieht auch Whatsapp nach, und zwar mit zwei blauen Haken. 

Ab sofort können Whatsapp-Nutzer sehen, ob jemand eine Nachricht gelesen hat. Die zwei grauen Haken, die angezeigt werden, wenn eine Nachricht erfolgreich versendet wurde, färben sich ab jetzt blau, wenn der Empfänger sich diese angeschaut hat. Die Funktion ist bereits verfügbar und soll auch ohne Update der App funktionieren.

"Sorry, nicht gesehen" gilt nicht mehr

Was praktisch für den Absender ist, der ab sofort sieht, ob seine Nachricht denn auch wirklich gelesen wurde, setzt den Empfänger gleichzeitig umso mehr unter Druck. Faule Ausreden wie "Sorry, nicht gesehen" gelten ab sofort nicht mehr. Auf Twitter schimpfen schon die ersten über die neue WhatsApp-Funktion, bezeichnen sie sogar als Beziehungs-Killer.

Kann man die Funktion ausschalten?

Derzeit kann man die "Gelesen"-Funktion offenbar nur sehr umständlich deaktivieren. Die blauen Häkchen tauchen nur dann nicht auf, wenn man nach dem Erhalten einer WhatsApp-Nachricht sofort in den Flugmodus seines Smartphones wechselt. In dieser Einstellung können weder Daten empfangen noch gesendet werden. Wer also Whatsapp nach dem Empfang einer Nachricht im Flugmodus öffnet, kann die "Gelesen"-Funktion umgehen. Kurze Nachrichten kann man aber auch einfach auf dem Sperrbildschirm lesen, um somit die Funktion auszutricksen. Bei längeren Nachrichten wird dies aber schwierig. Sobald man aber den Chat aber öffnet, bekommt der Gegenüber die blauen Häkchen zu sehen.

(jmü)

Was haltet Ihr von der neuen "Gelesen"-Funktion?

Super praktisch! Endlich hat man Gewissheit.
Mir egal! Ich schreib sowieso immer zurück.
Total nervig! Das ist mal wieder ein Eingriff in die Privatsphäre.

comments powered by Disqus