Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Geld per Nachricht schicken

Bezahlfunktion in Facebook-Messenger versteckt

Stanford, 07.10.2014
RHH - Expired Image

Facebook äußerte sich noch nicht zu der vermeintlich versteckten Pay-Funktion im Messenger.

Ein Student soll eine Bezahlfunktion im Facebook-Messenger entdeckt haben, die es möglich machen soll, per Nachricht Geld zu verschicken.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hatte bereits vor einigen Monaten vermeldet, dass es zwischen dem Messenger und dem Bezahlsystem in Zukunft eine Überlappung geben könnte. Damals betonte er allerdings, dass es noch einige Zeit, möglicherweise sogar "mehrere Jahre" dauern könne, bis die User die Bezahlungsfunktion zu Gesicht bekommen würden. Doch anscheinend dauert es nicht mehr lange, denn schon jetzt soll in der neuen Messenger-App eine Bezahlfunktion versteckt sein.

Geld per Nachricht verschicken?

Ein Student der Stanford Universität will diese Funktion nun entdeckt haben. Wie ein Instagram-Video zeigt, soll es möglich sein, seinen Messenger-Account mit einer Debit- oder Kreditkarte verknüpfen. Mit dem Dienst kann man dann, wie als würde man Bilder anhängen, Geld per Facebooknachricht versenden. Der US-Technikblog "TechCrunch" veröffentlichte zusätzlich Screenshots des Dienstes, den der Student beim Hacken entdeckt hatte.

Wird geladen

Facebook Messenger Payments feature demoed by @andyplace2 for TechCrunch

Auf Instagram anzeigen

Meinungen gehen auseinander

Was an der Pay-Funktion dran ist und wie lange es noch dauern wird, bis diese auch von den Facebook-Usern genutzt werden kann, bleibt offen. Die Meinungen darüber gehen auseinander. Während andere Technik-Experten eine Testversion vermuten, wertet der Stanford-Student die verstecke Funktion nach Angaben der "Frankfurter Allgemeinen" als Hinweis, dass der Dienst schon in den nächsten Monaten starten könnte. Dass Facebook an einem Bezahlungsdienst arbeitet steht schon länger fest. Erst im Juni stellte das Unternehmen den ehemaligen Paypal-Chef David Marcus ein, der für die Arbeit an der neuen Messenger-App verantwortlich ist. Facebook äußerte sich zu der versteckten Funktion bisher nicht.

(jmü)

comments powered by Disqus