Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Geheimdienste in Aufruhr

Abhörsicheres iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Washington, 28.09.2014
iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Laut "New York Times" Berichten soll das neue iPhone 6 abhörsicher sein.

Ja, das iPhone 6 kann zerbrochen werden. Aber wusstet Ihr auch, dass es abhörsicher ist? Dies berichtete jetzt die "New York Times".

Laut Berichten der US-amerikanischen Tageszeitung " The New York Times" seien die E-Mails, Fotos und gespeicherten Kontakte durch einen komplexen mathematischen Algorithmus-Code verschlüsselt und somit vor Daten-Spionage geschützt. Dieser Code sei bei jedem iPhone anders und könne nicht durch Apple gelöst oder abgerufen werden, da der Konzern die Codes nicht erstelle oder vergebe.

Algorithmus schützt das iPhone 

Explizit sagt Apple damit, dass falls der Besitzer eines iPhone 6 oder iPhone 6 Plus vor Gericht stehe, Apple nicht gezwungen werden könne die Nutzerdaten herauszugeben. Wolle das Gericht belastende Daten aus dem entsprechenden Smartphone für den Gerichtsprozess verwenden, müsse der Besitzer das Smartphone entweder selbst mithilfe seiner individuell festgelegten Sicherheitsmaßnahmen (PIN, Passwort für den Sperrbildschirm) freischalten oder ein Sicherheitsexperte versuchen, das iPhone zu decodieren.

Die Decodierung ist nicht einfach

Laut den Aussagen eines bei Apple angestellten Technikers würde die Decodierung eines iPhone 6 geschätzte fünfeinhalb Jahre dauern. Der Chef des F.B.I., James Comey sagte dazu in einer Konferenz: "Was mir Sorgen macht ist das Firmen ausdrücklich damit werben, dass es Personen erlaubt sei, sich über da Gesetz zu stellen."

 

(lsc)

comments powered by Disqus