Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Eklig oder normal?

Wie reagieren Erwachsene auf Muttermilch

Hamburg, 15.12.2015

Adults Try Human Breast Milk

Posted by BuzzFeed Video on Montag, 14. Dezember 2015

In einem Video haben mehrere Erwachsene Muttermilch probiert und ein überraschendes Fazit gezogen. 

"Iiih, wie eklig!", "das kann man doch nicht machen", "das ist unnormal", "das geht doch nicht!". So reagieren die meisten Menschen, wenn Erwachsene Muttermilch trinken. Aber was ist eigentlich so widerlich daran? Ist es der Geschmack, die Konsistenz oder allgemein die Tatsache, dass die Milch aus einem Menschen stammt?

Lecker oder abartig?

Das haben sich auch die Mitarbeiter von BuzzFeed gedacht und mehrere erwachsene Menschen eingeladen, um vor der Kamera das erste Mal Muttermilch zu trinken. Weggekippt hat die Muttermilch im Champagner-Glas niemand, aber nach kurzem zögern wurde der exklusive Drink geschluckt und - für viele überraschend - als gut befunden. Sie sei süßlich, dickflüssiger als Kuhmilch und habe einen leichten Nachgeschmack. Der sei jedoch nicht eklig, sondern schmecke wie der typische Geruch von Babys. "Aaaah...". Nachdem die Tester die Milch probiert hatten, haben sie noch die Frau kennengelernt, von der die Milch stammte. 

Es kostet sicherlich etwas Überwindung, doch wenn man das erstmal geschafft hat, dann scheint es gar nicht so "eklig" zu sein...

(pgo)

comments powered by Disqus