Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hochbahn-Tweet

Hamburg im "Star Wars"-Fieber

Hamburg, 17.12.2015
Star Wars Weltpremiere

Yoda, R2-D2 und natürlich BB-8 sind "Star Wars"-Kultfiguren.

Endlich ist der neue "Star Wars"-Film in den deutschen Kinos angelaufen. Fans sind begeistert. Und die Hamburger Hochbahn gehört offenbar dazu.

Kurz nach Mitternacht ist am Donnerstag (17.12.) in vielen deutschen Kinos die Fortsetzung der Weltraumsaga "Star Wars" angelaufen. Hunderte Fans strömten - teilweise verkleidet als ihre Helden - in die Vorführungen, um "Das Erwachen der Macht" so früh wie möglich zu sehen.

Der Film ist der siebte der Reihe, die 1977 mit "Eine neue Hoffnung" gestartet war. Zehn Jahre hatten Fans auf eine Fortsetzung gewartet, entsprechend groß war die Aufregung. Vor Kinos in München warteten viele zum Teil mehrere Stunden auf Einlass. In einem Kino nahe des Hauptbahnhofs war ein Großteil der insgesamt rund 1800 Tickets für die nächtlichen Vorführungen verkauft worden. Als die berühmte gelbe Schrift im Vorspann des Films über die Leinwände rollte, brach Jubel aus.

Lest auch: Kein Spoiler!: Das sagt unser Kino-Insider zum neuen Star Wars

Ab Donnerstag (17.12.)  hat das Warten endlich ein Ende, dann kommt "Star Wars: Das Erwachen der Macht& ...

In einem Stuttgarter Kino marschierten "Star Wars"-Anhänger in einer Parade durch die Lobby, verkleidet als Film-Bösewicht Darth Vader und dessen Soldaten. Nach dem Ende des Films zeigten sich viele Zuschauer begeistert. "Ich bin sprachlos, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll", sagte einer von ihnen. Viele lobten, dass Figuren aus der Ur-Trilogie wie Han Solo, Leia Organa und Luke Skywalker in "Das Erwachen der Macht» wieder auftauchten. Doch es gab auch kritische Stimmen. Ein Kinogänger bemängelte, dass man dem Film anmerke, dass er auf den Verkauf von Fanartikeln angelegt sei.  

Und auch in Hamburg herrscht "Star Wars"-Euphorie - die Hochbahn begrüßte ihre Fahrgäste in bester Yoda-Manier. Die Fans hat's gefreut!

In den kommenden Jahren sollen zwei weitere "Star Wars"-Episoden folgen. (dpa/apr)

comments powered by Disqus