Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

#MeineGrabinschrift

Von lustig bis makaber: Die besten Grabsprüche

Hamburg, 25.06.2015
Twitter

Was würde wohl auf Eurem Grabstein stehen - zahlreiche Twitter-Nutzer verraten es.

#MeineGrabinschrift ist der Top-Hashtag am Donnerstag (25.06), unter dem die Twitter-Gemeinde einen lustigen Spruch für den zukünftigen Grabstein nach dem nächsten postet.

Manchmal ist das mit den Twitter-Trends ja so eine Sache: Ein bestimmter Hashtag oder eine Aktion kann sich innerhalb von Stunden tausende Male in dem sozialen Netzwerk verbreiten, woher sie aber am Ende kam, weiß dann niemand mehr so genau. Am Donnerstag (25.06) besetzt stundenlang der Hashtag #meineGrabinschrift die Spitzenposition unter den Top Hashtags des Tages und unter den Trend-Hashtags. Die Aktion soll scheinbar der Twitter-Nutzer "Wordmann!" zum Leben erweckt haben, der am Donnerstagvormittag mit dem Tweet "Was hättet ihr gerne als Grabinschrift? Verratet ihr es mit unter #MeineGrabinschrift?" eine wahre Twitter-Lawine losgetreten hat. Innerhalb weniger Stunden hatten die Twitter-Nutzer bereits knapp 1.500 Grabinschriften zusammengetragen, die von bitterböse, über makaber bis unglaublich lustig reichen. Die besten Tweets haben wir für Euch in einem Storify zusammengefasst.

Und was habt Ihr für Ideen für Eure Grabinschrift? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

comments powered by Disqus