Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

#SommermaerchenMaerchen

So spottet das Netz über den WM-Skandal

Hamburg, 17.10.2015
Twitter

Beim Twitter diskutiert, spottet und lästert man fleißig über den möglichen WM-Vergabe-Skandal.

Na, wirklich überraschend oder schockierend ist der mutmaßliche Betrugsvorwurf um die WM-Vergabe 2006 nicht wirklich - das Netz freut sich trotzdem und lästert was das Zeug hält.

Hachja, wirklich schockierend ist der mutmaßliche Skandal um die WM 2006 nicht wirklich. Nach dem FIFA-Theater ist die Zahlung von 6,7 Millionen an vier asiatische Funktionäre im Vorfeld der WM-Vergabe-Abstimmung eher ein Tropfen auf den heißen Stein. Kalter Kaffee also? Im Netz und besonders beim Kurznachrichtendienst Twitter bietet der WM-Skandal dennoch genug Kanonenfutter, um aus voller Lust und Laune über die FIFA, den DFB und den ganzen Fußball-Filz herzuziehen. Die besten Läster-Tweets und sonstige Netzreaktionen haben wir für Euch im Netz gesammelt.

Lest auch: #FifaFängnis: Das Netz lacht über den FIFA-Skandal

Korruption, Betrug und Festnahmen - während der Fußballweltverband kurz vor dem Untergang steht, amüsiert sich di ...

comments powered by Disqus