Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Pegasus

So überprüft Ihr Euer iPhone

Telcoland Jahresflats iPhone 6 Teaser

Eine gefährliche Spoinage-Software hat sich Zugriff auf die Smartphones von Apple verschafft. Doch wie konnte das passieren? Und auf was müsst Ihr jetzt achten?

Eine Spionage-Software hat es wohl geschafft, sämtliche Sicherheitsmechanismen des iPhones zu umgehen. „Pegasus“ heißt diese Software und hat laut der amerikanischen IT-Sicherheitsfirma „Lookout“ drei aufeinander aufbauende, bisher unbekannte Schwachstellen des iPhones ausgenutzt. Normalerweise gelten die iPhones als sehr sicher. Selbst das FBI brauchte im Frühjahr mehrere Wochen, um das iPhone eines Attentäters zu knacken.

Was kann man dagegen tun?

Alle Versionen des Betriebssystems iOS sind anfällig und weisen Sicherheitslücken auf. Apple rät nun seinen Nutzern dringend dazu, die Software zu aktualisieren. In der neuen Version 9.3.5 sind die Schwachstellen von Apple allerdings behoben worden. Also müsst Ihr einfach nur euer iPhone aktualisieren und schon seid Ihr „Pegasus“ wieder los. Dafür müsst Ihr einfach nur Folgendes tun:

Einstellungen > Allgemein > Softwareaktualisierung

So findet Ihr heraus, ob Ihr betroffen seid

Ihr könnt allerdings auch rausfinden, ob Ihr überhaupt davon betroffen seid. Mit der App einer Sicherheitsfirma könnt Ihr Euer iPhone untersuchen und nachsehen, ob es infiziert ist. Die App heißt Lookout und wurde von der gleichnamigen IT-Firma konzipiert. Hier könnt Ihr diese App herunterladen

comments powered by Disqus