Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Orakel TV

9 Fernsehserien, die die Zukunft vorausgesagt haben

Hamburg, 16.12.2016
Trump, Serien, Simpsons

Wussten die Simpsons bereits 16 Jahre zuvor, dass Trump Präsident wird?

Die Simpsons wussten bereits im Jahr 2000, dass Trump US-Präsident wird. Diese Prophezeiungen sind so zutreffend, dass man Gänsehaut bekommt. 

Donald Trumps zukünftige Präsidentschaft, Osama Bin Laden's Versteck oder Caitlyn Jenners Transformation, diese Serien haben das bereits mehrere Jahre zuvor geahnt! Unheimlich, oder nicht? Hatten die Serien-Produzenten hellseherische Fähigkeiten oder ist das nur bloßer Zufall? Bei manchen Voraussagungen ist es aber so treffend, dass es einem fast schon wie im Film erscheint.

Verschwörungstheorien?

Wie konnte Raumschiff Enterprise wissen, dass die Mondlandung an einem Mittwoch sein wird? Oder woher wussten die Simpsons bereits in den 2000er Jahren, dass Donald Trump Präsident wird? Doch Raumschiff Enterprise und die Simpsons sind nicht die einzigen Serien, die die Zukunft vorausgesagt haben! Schaut’s Euch selber an!  

Wahre Prophezeiungen

Diese Serien konnten in die Zukunft blicken

  • Die Simpsons: Präsident Trump

    In der Serie (Jahr 2000): In "Barts Blick in die Zukunft" (11. Staffel, 17. Folge) hat Bart eine Zukunftsvision von seinem späteren Leben. Während er total pleite ist, wird seine Schwester Lisa zur neuen US-Präsidentin gewählt und muss das Land aus den Schulden bringen, die der vorherige Präsident, Donald Trump, verursacht hat.

    In der Realität: Wissen wir ja bereits… Was mit der Zukunft Amerikas passiert, steht jedoch noch in den Sternen. Aber Donald Trump ist ja erstaunlicherweise 2016 US-Präsident geworden. 

  • Scrubs - Die Anfänger: Osama Bin Ladens Versteck

    In der Serie (Jahr 2007): Der Hausmeister (im Gespräch mit J.D.) sagt: "Meiner Meinung nach sollten wir Bin Laden lieber in Pakistan suchen."

    In der Realität: Bin Laden wurde nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 fast zehn Jahre lang vergeblich gesucht, bis eine US-Spezialeinheit ihn schließlich im Mai 2011 gefunden und getötet hat – in Pakistan. 

  • Die einsamen Schützen: 9. September 2001

    In der Serie (2001): Die Regierung plant einen Anschlag auf die Bevölkerung: Sie will ein Passagierflugzeug per Fernsteuerung in das World Trade Center fliegen lassen und den Anschlag ausländischen Diktatoren anhängen.

    In der Realität: Fünf Monate nach der Episode ereignete sich das schreckliche Ereignis des 9. Septembers 2001. 

  • Family Guy: Caitlyn Jenner

     In der Serie (2008):  Stewie sagt: "Die Medien wollen dich nur glauben lassen, dass sie ein Mann ist. Bruce Jenner ist eine Frau. Eine elegante, wunderschöne Frau."

    In der Realität: Im Jahr 2015, sieben Jahre später, wurde Bruce Jenner zu Caitlyn Jenner. 

  • Black Mirror: David Camerons "Schweinsaffäre"

    In der Serie (Jahr 2011): Der Premierminister Großbritanniens wird erpresst: Für die Freilassung eines der Königsmitglieder muss der Premierminister vor laufender Kamera mit einem Schwein Sex haben.

    In der Realität: Vier Jahre später wird eine unautorisierte Biografie über David Cameron veröffentlicht, in welcher gesagt wird, dass der ehemalige Premierminister als Aufnahmeritual für einen Studentenclub, sein bestes Stück in den Mund eines toten Schweines stecken musste. Dieses Gerücht wurde jedoch nie bestätigt. 

  • Spooks – Im Visier des MI5: Terroranschläge in London

    In der Serie (2005): Auf einer Beerdigung explodiert in der Nähe eine Bombe. Eine Terrorgruppe bekennt sich zu den Anschlägen und droht, alle zehn Stunden weitere Bomben explodieren zu lassen. Die Agenten schaffen es aber, die Terroristen zu fassen und alle Bomben zu entschärfen.

    In der Realität: Wenige Monate nach den Dreharbeiten dieser Episode, gab es in London eine Serie von Selbstmordattentaten. Innerhalb weniger Minuten gab es vier Explosionen: in einem Doppeldeckerbus, drei U-Bahn-Zügen und am Bahnhof King's Cross.

  • Raumschiff Enterprise: Die Mondlandung

    In der Serie (Jahr 1967): Leutnant Uhura hört einen Funkspruch von der Nasa, in der gesagt wird, dass eine Mondlandungsmission an einem Mittwoch von Cape Canaveral aus starten soll.

    In der Realität: Im Jahr 1969, also zwei Jahr später, startet die Rakete zum Mond mit Neil Armstrong und seiner Crew tatsächlich an einem Mittwoch in Cape Canaveral. 

    GIF

  • Parks And Recreation: Das Chicago Baseballteam gewinnt die World Series

    In der Serie (Jahr 2015): Andy und Ben besuchen im Sommer 2017 ihre Freundin Lucy in Chicago. Diese berichtet ihnen, dass alle Menschen in Chicago im Moment gute Laune haben, weil das seit Generationen erfolglose Baseballteam der Stadt die Meisterschaft gewonnen habe.

    In der Realität: Die Chicago Cubs gehörten eher zu einen der schlechteren Teams und konnten seit 1908 keinen Titel mehr einholen. Doch das änderte sich 2016, als sie nach über hundert Jahren doch noch Meister geworden sind. 

  • Person Of Interest: Edward Snowden

    In der Serie (Jahr 2012):  Der ehemalige CIA-Agent John Reese lernt den super smarten, aber paranoiden Finanzanalysten Henry Peck kennen. Dieser entpuppt sich als NSA-Spion, der im Auftrag der Regierung unschuldige Menschen überwachen soll. Als er schließlich die Beweggründe der Regierung in Frage stellt, soll er getötet werden.

    In der Realität: Im Sommer 2013 wurde die NSA-Affäre ausgelöst. Edward Snowden, ein ehemaliger Agent, enthüllte die Überwachungs- und Spionagepraktiken der Geheimdienste – überwiegend der Vereinigten Staaten und Großbritanniens. 

comments powered by Disqus