Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

#WeTheExplorers

NASA sucht Kunstwerke für Asteroiden

Washington, D.C., 21.02.2016
Raumschiff OSIRIS-REx von der NASA

Eure Kunst könnte mit diesem schmucken Kasten schon bald ins Weltall starten.

Die amerikanische Raumfahrtagentur NASA will das All ein wenig schöner machen und sucht nach Kunstwerken, die im September 2016 in die unendlichen Weiten geschossen werden sollen.

Im September 2016 startet die NASA eine ganz besondere Mission in die Weiten des Alls. Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit fliegt die Raumfahrtagentur zu einem Asteroiden, wird auf diesem landen, dort Proben sammeln und danach wieder zur Erde zurückkehren. Jetzt gibt es für Jedermann die Möglichkeit Teil der Mission zu werden.

Unterwegs mit OSIRIS-REx 

Der recht sperrige Name, des kleinen Asteroiden-Landers:  The Origins, Spectral Interpretation, Resource Identification, Security-Regolith Explorer - oder etwas kürzer OSIRIS-REx. Landen wird der der kleine Entdecker auf dem Asteroiden Bennu, der im September 1999 entdeckt wurde, satte 62 Millionen Tonnen wiegt und seinen Namen im Rahmen eines Schülerwettbewerbs im Jahr 2013 erhielt. Dort soll die Sonde die chemische Beschaffenheit des Gesteinsbrockens analysieren, die Ursprünge unseres Sonnensystems ergründen und mit Proben wieder heil auf der Erde ankommen. Klappt die Reise von OSIRIS-REx wird der Lander 2023 mit seiner wertvollen Fracht auf die Erde zurückkehren.

Eure Kunst für Bennu

An Bord des Forschungsraumschiffs wird allerdings weitaus mehr sein als nur technische Messinstrumente. So such die NASA nach Kunstwerken, die digitalisiert auf einem Computerchip an Bord von OSIRIS-REx sein werden. Künstler, die ihre Kunstwerke einreichen möchten und quasi für unbestimmte Zeit auf einem Asteroiden "zwischenlagern" möchten, können ihre Vorschläge über Twitter und Instagram einreichen. Laut NASA würden alle Werke mit dem Hashtag #WeTheExplorers und mit den Tags @osirisrex bei Twitter und @osiris_rex bei Instagram ins Rennen um einen der begehrten Plätze auf dem Chip gehen. 

Fotos, Videos, Lieder oder Gedichte

Die Künstler sollen mit ihren Werken ausdrücken, inwiefern Entdeckergeist in ihrem eigenen Leben eine wichtige Rolle spielt. Eingereicht werden können Fotos, Zeichnungen, Videos, Lieder und Gedichte. "Wir laden die Welt ein, uns bei dieser großartigen Reise zu begleiten", so Dante Lauretta, einer der führenden Forscher des Projekts. Die Kunst würde dadurch wahrscheinlich für sehr, sehr lange Zeit im All bleiben. Doch OSIRIS-REx hat weitere Fracht an Bord. Neben den Kunstwerken ist bereits ein Chip mit 442.000 Namen von Fans, die diese 2014 der NASA geschickt hatten, in das Raumschiff eingebaut.

comments powered by Disqus