Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Inspirierende Fotos

Lego-Figuren vermitteln wichtige Botschaften

Legojacker Instagram

Die gelben Männchen in allen Formen und Größen sind Kanesan Nathans tägliche Begleiter.

Kanesan Nathan bringt mit seinen Lego-Figuren spielerisch Farbe in Szenen aus dem Alltag - wichtig ist, was dahinter steckt.

Bei diesem Anblick kommen Kindheitserinnerungen hoch. Lego gilt als größter Spielzeughersteller weltweit und ist bis heute fester Bestandteil von vielen Kinderzimmern. Das Besondere an den kleinen bunten Steinen ist, dass der Kreativität beim Bauen keine Grenzen gesetzt sind. Doch je älter man wird, desto mehr verliert sich die Phantasie im Erwachsenen-Alltag. Kanesan Nathan, besser bekannt als "Legojacker", wirkt dem entgegen, indem er das Leben wieder aus der Perspektive eines Kindes betrachtet.

Legomännchen als Botschafter

Klassisch gelb oder bunt, groß oder klein, mit unterschiedlichen Gesichtsausdrücken und Frisuren - "Legojacker" besitzt eine große Sammlung unterschiedlicher Lego-Männchen, um etwas Bestimmtes in seinen Bildern darzustellen. Diese zeigen meist eine alltägliche Szene auf den Straßen und Stränden Australiens, aufgenommen aus der Froschperspektive, also aus einem niedrigen Winkel. Als Eyecatcher dienen kleinen Lego-Figuren, die als Model fungieren und dem Beobachter einen ganz neuen Blick auf die Welt gewähren. Der Name "Legojacker" setzt sich aus den Wörtern "Lego" und "Hijacker" (dt. Entführer) zusammen, denn Nathan "entfremdet" Umgebungen aus dem Alltag mithilfe von Lego-Figuren, um ihnen eine ganz neue Bedeutung zu geben. 

Neben Standbildern fängt der Künstler auch kurze bewegte Momente ein. Besonders erstaunlich ist dabei, dass er alle Fotos mit seinem iPhone aufnimmt. 

Was dahinter steckt

Als wäre die Idee nicht schon einzigartig genug, hat sich Kanesan Nathan zur Aufgabe gemacht, seine Reichweite von über 100.000 Instagram-Followern zu nutzen, um mit seinen kreativen Werken tiefgründige Botschaften zu vermitteln. Er thematisiert aktuelle Probleme wie die Flüchtlingskrise, den "Brexit" oder Terroranschläge, teilt seine Meinung und sein Mitgefühl in Form von Bildern und kurzen Unterschriften mit der Welt und regt zum Nachdenken an. Menschlichkeit und Frieden stehen in vielen Aufnahmen im Fokus.

Um etwas in der Welt zu bewegen, vermittelt Nathan nicht nur seinen Standpunkt zu tragischen Nachrichten, sondern teilt seine Gedanken über Kunst und ihren Einfluss auf unser Leben. Die humorvolle Art mit seiner Umgebung umzugehen inspiriert seine Follower und lässt das Kind in jedem von uns aufleben.

 

comments powered by Disqus