Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"iOS 9.3"-Frust

Apple-Update sorgt immer noch für Ärger

Hamburg, 29.03.2016
iPhone SE, Apple, iPhone, iOS, Getty Images

Gleichzeitig mit dem iPhone SE hat Apple auch sein neues Betriebssystem iOS 9.3 vorgestellt.

Auch eine Woche nach dem iOS-Update sorgt Apples Betriebssystem weiterhin für Ärger bei iPhone- und iPad-Besitzern.

Am 21. März hat Apple sein neues iPhone SE und gleichzeitig das neue Betriebssystem iOS 9.3 vorgestellt. Doch das sorgt eine Woche nach Veröffentlichung bei vielen iPhone- und teilweise auch iPad-Besitzern immer noch für Ärger!

Apps stürzen ab, Links lassen sich nicht öffnen

Betroffen sind vor allem Besitzer eines iPhone 6S, 6S Plus und teilweise auch iPad-Besitzer. Nach dem Update können viele User Links zu Webseiten in Safari nicht mehr öffnen. Auch ganze Apps verweigern teilweise ihren Dienst und Google-Suchanfragen funktionieren im Safari- oder Chrome-Browser nicht mehr.

Laut einem Bericht der Bild, die sich auf das Portal "9to5Mac" bezieht, sind Apps von Drittanbietern anscheinend besonders betroffen. So stürzt "Booking.com" nach dem Update immer wieder ab. Die Probleme sollen auch auftreten, wenn Nutzer die App löschen und das System neu starten. Warum aber nur einige die Probleme haben, ist bislang unklar.

Wann bringt Apple eine Lösung

Wenn Ihr iOS 9.3 noch nicht installiert hat, solltet Ihr damit auch noch einige Tage warten, bis Apple die Probleme behoben hat. Wenn Ihr das Update bereits installiert habt und aktuell keine Probleme habt, solltet Ihr sicherheitshalber momentan keine weiteren Apps von Drittanbietern installieren.