Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Maguss"

Harry Potter Go wird Realität!

Maguss

Nach dem Riesen-Hype um Pokémon Go haben viele Fans auch ein Spiel zum Harry Potter-Universum gefordert. Durch dänische Entwickler könnte das nun wahr werden.

Der Hype um "Pokémon Go" ist gerade abgeklungen, da könnte uns schon der nächste bevorstehen. Auch die Magier-Fans sollen jetzt auf ihre Kosten kommen und zwar mit einem Augmented Reality Spiel. Statt kleine Monster zu sammeln, soll es nun die virtuelle Magie schaffen, alle Zauber-Fans zu begeistern.

Orientierung an Pokémon Go

Schon im Trailer erkennt man, dass sich die Entwickler an Pokémon Go orientieren. So wird es zum Beispiel auch eine Karte der realen Welt geben, in denen virtuell Gegenstände eingeblendet werden. Außerdem kann man durch den Kampf gegen Fabelwesen Erfahrungspunkte sammeln. Auch gegen andere Trainer, die gerade in der Nähe sind, kann gespielt werden. Um das Spielerlebnis noch authentischer zu machen, wird es sogar einen Bluetooth-Zauberstab geben. Dazu tritt man einer von vier Gilden bei.

Crowdfunding macht es möglich

Da sich die Gerüchte um ein Spiel aus dem Hause Niantic, die auch für Pokémon Go verantwortlich sind, in Luft aufgelöst haben, werden nun dänische Spiele-Entwickler das Projekt in die Hand nehmen. Sie nennen sich „Maguss Development“, auch die Spiele-App soll "Maguss" heißen. Um die Entwicklung allerdings zu ermöglichen, sind sie auf Unterstützer angewiesen. Da bot sich eine Crowdfunding-Aktion an.

Ziel in Rekordzeit erreicht

Als Ziel haben die Dänen 50.000 Dollar angegeben. Die Aktion läuft noch 16 Tage und schon jetzt haben sie ihr Ziel erreicht. Über 55.000 Dollar konnten schon gesammelt werden (Stand: 25. Oktober). Damit haben sie die angestrebte Summe ziemlich locker erreicht. Im November soll dann der abschließende Alphatest stattfinden. Für iOS und Android soll die App kostenlos sein. Außerdem soll es kostenpflichte Spezial-Accounts geben.

"Maguss" ohne Harry, Ron & Co.

Da das Geschäft um Harry Potter mittlerweile milliardenschwer ist, können sich die Entwickler keine Lizenzen leisten, weil sie schlichtweg zu teuer wären. Das bedeutet also, dass keine Charaktere wie Harry, Ron oder Hermine auftauchen oder spezifische Inhalte der Bücher und Filme enthalten sein werden.

Trotzdem dürften viele Fans begeistert sein. Wie das Spiel genau aussehen soll, seht Ihr im Trailer. 

comments powered by Disqus