Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Noch besser netflixen

Mit diesen 16 Netflix-Tipps holt Ihr noch mehr aus Eurem Abo

Hamburg, 25.01.2017
Netflix

Ein virtuelles Lagerfeuer auf dem Netflix-Account und Filmauswahl im Zufallsmodus? Das gibt es wirklich!

Bei Netflix gibt es Tipps und Tricks, mit denen Ihr noch viel mehr aus Eurem Abo holen könnt, als nur das Filmvergnügen.

Netflix ist ein beliebter Streaming-Dienst, der besonders in den letzten Jahr sehr groß und erfolgreich geworden ist. Im vergangenem Quartal hat Netflix so viele Neukunden gewonnen, wie nie zuvor. Nach offiziellen Angaben entschieden sich mehr als sieben Millionen Menschen für eines der beliebten Film- und Serienabos. Netflix zeigt sämtliche Filme und Serien und hat auch mit zahlreichen Eigenproduktionen zum Wachstum beigetragen. Netflix hat im vergangenem Jahr hunderte Filme aus dem Sortiment genommen und überzeugt trotzdem mit einigen Zusatzfunktionen, im Vergleich zur Konkurrenz.

Tipps und Tricks

Jeder kennt es, wenn man Abends von der Arbeit nachhause kommt, sich vor den Fernseher oder Laptop schmeißt und einfach nur noch seinen Lieblingsfilm oder eine Folge seiner Lieblingsserie schauen möchte. Ob vor dem Schlafen, neben dem Essen oder ein netter Filmabend mit Freunden, Familie oder dem Liebsten beziehungsweise der Liebsten. Mit einigen Tipps, Tricks und Plugins könnt Ihr allerdings noch einiges aus Eurem Netflix-Abo herausholen!

Überblick über die 16 besten Tricks

  • Streams über geografische Entfernung

    Du führst eine Fernbeziehung und hast trotzdem Lust auf einen gemeinsamen Film- oder Serienabend? Dank Showgoers ist das ab jetzt tatsächlich möglich! Dabei handelt es sich um ein kostenloses Browserplugin, dass dafür sorgt, dass zwei parallel laufende Netflix-Streams synchronisiert. So könnt Ihr auch über geografische Entfernungen zusammen Netflix gucken. Bisher funktioniert Showgoers nur mit Google Chrome, doch alternativ können Nutzer den Video-Chatdienst Rabbit nutzen, der dafür sorgt, dass man mit bis zu 15 Freunden gleichzeitig telefonieren und Netflix schauen kann.

  • Was ist gerade angesagt?

    Netflix zeigt Empfehlungen von Filmen und Serien, die Ihr gucken könnt beziehungsweise die Euch gefallen könnten. Doch wenn Euch das nicht reicht, und Ihr immer sehen möchtet, was auf Netflix gerade angesagt ist, dann könnt Ihr einfach auf Dienste, wie Instantwatcher zurückgreifen, der die alle Inhalte aus dem Netflix-Katalog anzeigt, die in den letzten 24 Stunden am häufigsten angesehen worden sind. 

  • Trailer und Bewertungen von IMDb

    Viele achten bei der Filmauswahl auf Nutzerbewertungen. Netflix führt zwar ein eigenes Bewertungssystem, doch viele Fans möchten die Kritiken von IMDb oder Rooten Tomatoes sehen, damit sie wissen, ob der Film wirklich sehenswert ist. Das Chrome-Plugin Netflix Enhancer bindet sich mit wenigen Klicks in Netflix ein und ergänzt in deinem Netflix-Katalog Bewertungen von IMDb und außerdem Trailer zur Voransicht.

  • Keine Neuerscheinungen mehr verpassen

    Netflix erweitert ständig sein Sortiment und informiert seine Nutzer auf der Startseite über entsprechende Neuerscheinungen, sobald sie da sind. Wer allerdings schon vorher wissen möchte, was bald neu erscheinen wird,  der kann auf Angebote wie zum Beispiel Whatsonnetflix.com zurückgreifen. Auf dieser Website kann man sich länderspezifisch über alle Neuheiten von Netflix informieren. Als Alternative lohnt es sich auch regelmäßig mal auf die Übersicht des Portals Newsslash zu sehen.

  • Abo während des Urlaubs kündigen

    Ihr verreist über einen längeren Zeitraum und möchtet, beziehungsweise könnt währenddessen sowieso kein Netflix schauen? So könnt Ihr Euer Netflix-Abo ganz einfach vorübergehend kündigen, ohne das Einstellungen, Empfehlungen und Lieblingsfilme und Lieblingsserien verloren gehen: Einfach wie üblich in den Einstellungen kündigen und nach der Rückkehr das Abonnement wieder reaktivieren und schon habt Ihr alles zurück.

  • Film- und Serienverlauf löschen

    Ihr möchtet nicht, dass Eure Freunde oder Eure Familie sieht, was Ihr Euch auf Netflix angesehen habt? Mit nur wenigen Klicks könnt Ihr Eure Spuren verwischen, indem Ihr auf die Kontoeinstellungen und anschließend auf den Bereich "Was Sie sich angesehen haben" klicken. Dort sind alle Inhalte chronologisch aufgelistet und Ihr könnt mit einem Klick auf das danebenstehende "x" den jeweiligen Titel aus eurer Historie entfernen. Dieser taucht nun nicht mehr in Eurer Watchlist auf.

  • Mehr Profile für die Nutzung mit Freunden/ Familie

    Netflix bietet die Möglichkeit, mehrere Profile zur gemeinsamen Nutzung im Familien- oder Freundeskreis anzulegen. Das könnt Ihr ganz einfach über die Profilauswahl beim Aufrufen der Netflix-Website oder in den Kontoeinstellungen machen und somit jedes Profil personalisieren. Jedes Profil hat also seine eigene Bewertung und Empfehlung von Inhalten und jedes Profil bekommt Vorschläge, die zu seiner Watchlist passen.

  • Heimlich auf der Arbeit netflixen

    Auch wenn es nicht sehr produktiv und rechtlich wahrscheinlich nicht gefahrlos ist, ist es mit Helium möglich, während der Arbeitszeit heimlich Netflix zu schauen. Dabei handelt es sich um ein kleines Browserfenster, das frei über dem Desktop bewegt werden kann und immer im Vordergrund bleibt, sodass Ihr Eure Arbeit machen und nebenbei unauffällig Eure Lieblingsserie schauen könnt.

  • Streamen in HD-Qualität 

    Netflix skaliert die Videoqualität automatisch nach oben oder unten, je nachdem wie die verfügbare Brandbreite und das Gerät des Nutzers ist. Wer immer in HD oder in geringerer oder mittlerer Qualität streamen will, der kann dies in den Einstellungen festlegen. Auf "Wiedergabe-Einstellungen" unter Euren Kontoeinstellungen könnt Ihr das Häkchen in das gewünscht Feld setzen und so Standardmäßig in Eurer gewünschten Qualität streamen.

  • Schnellere Bedienung dank Tastaturkürzeln

    Durch Tastaturkürzel könnt Ihr einfach, effektiver und schneller das Netflix-Interface bedienen. In diesem Beitrag ist eine Auswahl der verfügbaren Kürzel aufgelistet.

  • Untertitel verändern

    Viele nutzen Netflix mit Untertitel. Unter Euren Kontoeinstellungen bei "Untertitel-Anzeige" könnt Ihr das Erscheinungsbild der Untitel individuell anpassen. Netflix bietet die Möglichkeit, die Schriftart, Schriftgröße, sowie Hintergrund und Hintergrundfarbe zu verändern.

  • Netflix im Ausland nutzen

    In jedem Land gibt es für Netflix ganz unterschiedliche Vereinbarungen mit den Rechtinhabern, weshalb der Katalog auch von Land zu Land unterschiedlich ist. Wer also beispielsweise im Ausland ist und uneingeschränkt auf den deutschen Netflix-Katalog zugreifen möchte, der braucht einen Proxy-Server. Smartflix ist beispielsweise ein empfehlenswertes Mac-App, dass hier ausführlich erklärt wird. Es gibt übrigens keine Gewähr, da Netflix neuerdings rigoros gegen solche Proxy-Dienste vorgeht.

  • Spoiler vermeiden

    Innerhalb des Netflix-Layouts kann es vorkommen, dass gewisse Spoiler beziehungsweise wichtige Storywendungen durch Vorschaubilder oder Episodenbeschreibungen vorweg genommen werden. Wer keine Lust mehr auf Spoiler-Alarm hat, der kann das Ganze mit Chrome-Plugin Flix Plus ausblenden.

  • Filmauswahl im Zufallsmodus

    Ihr möchtet keinen bestimmten Film beziehungsweise eine bestimmte Serie gucken, sondern Euch überraschen lassen? Mit Flix Roulette könnt Ihr einen Film oder eine Serie im Zufalls-Modus aussuchen lassen und dabei sogar vorher auswählen, ob Ihr einen Film oder eine Serie sehen möchtet, oder ob Ihr nach einem bestimmten Schauspieler sucht.

  • Globalen Netflix-Katalog durchstöbern

    Netflix ist in 190 Ländern abrufbar, wobei es bei den 190 Märkten quasi auch 190 verschiedene Versionen von Netflix gibt. Es wird aufgrund der komplexen Rechteverhältnisse noch lange dauern, bis sich ein weltweit einheitliches Angebot etabliert hat und wer bis dahin nicht warten möchte, der kann den Dienst Unofficial Netflix Online Global Search nutzen. Dieser erlaubt die Suche nach speziellen Filmen oder Serien und zeigt an, in welchem Land dieses derzeit angeboten wird.

  • Netflix als virtueller Katalog

    Wusstet Ihr schon, dass ihr Euer Netflix-Konto auch in einen virtuellen Kamin verwandeln könnt? Dazu müsst Ihr einfach nach "Kaminfeuer 4K" suchen und Euch wird ein einstündiger Clip mit einer hochauflösenden Videoaufzeichnung eines echten Kaminfeuers inklusive der Geräusche angezeigt.

comments powered by Disqus