Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Filmprojekt

Breaking Bad in Spielfilmlänge

Hamburg, 13.03.2017
Walter White, Breaking Bad

Obwohl er schon in mehreren Serien mitgespielt hat, feierte Bryan Cranston mit seiner Rolle in Breaking Bad seinen Durchbruch.

Französische Filmemacher haben alle Episoden von Breaking Bad auf einen zweistündigen Spielfilm reduziert.

Was einst als Studentenprojekt begann, hat nun nach zwei Jahren harter Arbeit endlich ein Ergebnis hervorgebracht. Die Filmemacher Lucas Stoll und Gaylor Morestin haben sich mit Breaking Bad eine der erfolgreichsten Serien der letzten zehn Jahre genommen und diese auf etwas über zwei Stunden zu einem Spielfilm zusammen geschnitten.

Die Geschichte des Walter White

Ziel dabei war etwa nicht einen simplen Supercut der besten Szenen der Serie zusammenzustellen, sondern am Ende eine einzigartige und alleinstehende Erzählung in Form eines Films vorliegen zu haben. Aus etwa 50 Stunden Material wurden 127 Minuten, in denen nur wenig auf Nebencharaktere eingegangen und der von Bryan Cranston gespielte Walter White im großen Fokus steht. So wurden aus den einzelnen Episoden etwa die wichtigsten Schlüsselszenen und Highlights entnommen um sie sinnvoll und erzählerisch aneinander zu reihen. Perfekt also für alle, die sich innerhalb eines Abends erneut mit der preisgekrönten Serie auseinandersetzen wollen.

Nur bei Vimeo 

Den Zusammenschnitt "Breaking Bad – The Movie" kann man sich in englischer Originalfassung und wahlweise französischen Untertiteln auf Vimeo anschauen. Wer sich die Serie ein der vollen Länge anschauen will, der muss auf die Blu-Ray/DVD setzen oder bei Netflix reinschauen.

comments powered by Disqus