Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neue Smartphones

Das Samsung Galaxy S8 erscheint im April

Hamburg, 14.03.2017
Samsung Galaxy S8, Werbespot

Samsung arbeitet nach einem ganz einfachem Prinzip: nach sieben kommt acht. 

Im April erscheint das neue Samsung Galaxy S8. Doch was wird das neue Smartphone können? Wir zählen die Gerüchte auf.

Was dem einen sein iPhone ist, ist dem anderen sein Galaxy. Natürlich gibt es noch andere marktstarke Namen wie LG, Huawei oder HTC, jedoch sind es immer die Geräte von Apple und Samsung, die sich in einem Kopf-an-Kopf-Rennen die Stirn bieten. Im letzten Herbst wurden in Cupertino das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus vorgestellt und nur kurze Zeit später brodelte die Gerüchteküche wieder, wie wohl das iPhone 8 aussehen könnte.

Ähnliche Diskussionen gibt es aber natürlich auch bei Samsung, bei der sich die Tech-Gemeinde die Frage stellt, mit welchen Spezifikationen denn die neuen Modelle der Galaxy-Reihe daher kommen könnten. Genaueres gibt Samsung am 29. März bei einem Präsentationsevent in New York bekannt. Und dennoch: die Gerüchteküche brodelt und den ein oder anderen Leak gibt es auch bereits. So kann man sich bereits jetzt ein Bild davon machen, wie das neue Samsung-Flagschiff in etwa aussehen könnte.

Zwei Modelle

Wie auch schon bei Apple setzt man bei Samsung auf zwei verschieden große Modelle. So wird das Galaxy S8 etwa eine Größe von 5,8" und das Galaxy S8+ etwa 6,2" groß sein. Zum Vergleich: Das S7 und das S7 Edge maßen jeweils 5,1 und 5,5 Zoll in der Diagonale. Desweiteren sollen sich die neuen Modelle durch ihre Edge-Displays (wie beim S7 Edge) mit Super AMOLED Technologie auszeichnen. Das Gehäuse soll aus Metall bestehen, die Haupt- und Frontkameras mit jeweils 12 und 8 Megapixeln ausgestattet sein. Der Homebutton ist jetzt im Touchscreen verarbeitet und merkwürdigerweise hat der Fingerabdrucksensor seinen Platz nun auf der Rückseite neben der Kameralinse eingenommen.

Iris-Scanner

Dass der Fingerabdrucksensor mutmaßlich an Aufmerksamkeit verliert könnte damit zusammenhängen, dass Samsung nun mehr auf ihren Iris-Scanner setzt. Man entsperrt sein Smartphone also durch seine Augen. Klingt für viele immer noch nach Science Fiction, wird mittlerweile aber in immer mehr Gebieten eingesetzt.

Persönlicher Assistent: Bixby

Bixby ist quasi Samsungs Pendant zu Siri, der künstlichen Intelligenz die man schon von diversen Apple Geräten kennt. Der Fokus liegt angeblich auf der Zusammenarbeit mit der integrierten Kamera. So soll Bixby Texte lesen und erkennen können, aber auch Produkte und andere Gegenstände scannen, um sie im Internet suchen zu können. Was genau Bixby aber alles kann und wie es funktioniert, erfährt man frühestens auf dem Event am 29. März.

Akku und Anschluss

Die Akkus werden fest verbaut sein und beim Samsung Galaxy S8 mit möglicherweise 3000mAh und beim S8+ mit 3500mAh aufwarten. Wie auch schon die Vorgängermodelle können die Smartphones kabellos oder via USB-Type C aufgeladen werden. Auch hält man am 3,5mm Klinkeneingang fest, worauf bei den jüngsten Apple-Smartphones verzichtet wurde. Neben dem verbauten 4GB RAM Speicher wird womöglich eine 64GB Festplatte eingebaut sein, natürlich erweiterbar durch den eingebauten MicroSD Slot.

Erscheinungsdatum und Preis

Ausgeliefert werden die Smartphones mit Android 7 Nougat und einem neuem Samsung UI. Die Preise sollen jeweils bei 799€ für das kleinere und 899€ für das größere Modell liegen. Damit gibt es zwischen den iPhones kaum noch einen preislichen Unterschied und so ist es am Ende keine Frage des Geldes, sondern des Geschmacks mit welchem Smartphone man den Tag verbringen möchte. Erscheinungsdatum ist der 28. April 2017.

comments powered by Disqus