Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Island, Neuerscheinungen und Stars

Die Highlights der Frankfurter Buchmesse

Buchmesse Frankfurt Bücher lesen

Von antiquarischen Büchern bis hin zu digitalen E-Books - die Frankfurter Buchmesse ist ein Trendsetter seiner Zeit. Das ist los bis zum 16. Oktober....

Frankfurt/Main - Jedes Jahr ist sie neben der Buchmesse in Leipzig das Highlight für die schreibende Zunft und für alle, die ohne Bücher, Geschichten und Fantasie nicht leben können, aber auch für Kreative aus den Bereichen Films und Games ist sie ein Muss - die Frankfurter Buchmesse. Unter dem Motto "Neues denken" präsentiert sie sich 2012 bis zum 16. Oktober.

Stars bei der Buchmesse

Und auch dieses Jahr geben sich wieder internationale Autoren-Stars, aber auch Prominente aus Film und Fernsehen die Klinke in die Hand. So sind beispielsweise die Autoren Jussi Adler-Olsen ("Erbarmen", "Erlösung", "Schändung"), Umberto Eco ("Im Namen der Rose"), Bastian Sick ("Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod"), Roger Willemsen ("Die Enden der Welt") oder Richard David Precht ("Wer bin ich - und wenn ja wie viele") mit dabei. Aus Film und Fernsehen kommen zum Beispiel Fatih Akin, Doris Dörrie, Anna Thalbach, Christiane Paul oder Moderatorin und Skandal-Autorin Charlotte Roche ("Schoßgebete") zur Frankfurter Buchmesse 2012.

Rund 7.400 Aussteller sind vertreten, rund 280.000 Besucher werden in diesem Jahr erwartet.

Preisgekrönte Highlights der Buchmesse sind die Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises am 14. Oktober und des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels am 16. Oktober.

"Sagenhaftes Island"

Unter diesem Motto ist das Land der Geysire in diesem Jahr Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Insgesamt werden 40 isländische Autoren erwartet. Wir haben die wichtigsten Island-Infos rund ums Lesen für Sie zusammengestellt:

Ehrengast Island

Hätten Sie gewusst,...

  • ...dass Island mit seinen nur 318.000 Einwohnern zu den belesensten Ländern der Erde gehört.

  • ...dass es bis zum Herbst 2011 im deutschsprachigen Raum 230 Neuerscheinungen zum Thema "Island" gab.

  • ...dass Isländer jährlich im Durchschnitt acht Bücher kaufen.

  • ...dass es nur 150 Verkaufsstellen für Bücher in ganz Island gibt.

  • ...dass es 42 Mitglieder im isländischen Verlegerverband gibt.

  • ...dass ein gebundener Roman im Durchschnitt 4.000 ISK, also 25 Euro kostet.

  • ...dass umfangreiche Privatbibliotheken zur Grundausstattung eines isländischen Heims gehören.

Buchmesse mit Urknall

Auf der Buchmesse geht es dieses Jahr auch wissenschaftlich zu. Teilchenforscher des Forschungszentrums CERN erforschen, was unsere Welt zusammenhält. Erst kürzlich haben sie  weltweit die Aufmerksamkeit auf sich gezogen, als sie mit der Entdeckung von Neutrinos Einteins Relativitätstheorie in Frage stellten. Sie bekommen all Frage rund um unser Universum beantwortet und trockene Theorie praktisch näher gebracht.

Leckere Buchmesse

Seit Jahren ist der kulinarische Buchmarkt nicht nur lukrativ, sondern auch auf der Buchmesse vertreten und das wie immer richtig lecker. Es gibt eine sogenannte "Gourmet Gallery", in der Sie probieren, mitkochen und kosten können. Mit dabei in der Showküche unter anderem Alfons Schuhbeck und der vom Gault Millau für seine vegetarische Küche ausgezeichnete Koch Christian Wrenkh.

Die Welt zu Gast auf der Buchmesse

Um den Umbrüchen in der arabischen Welt Rechnung zu tragen gibt es in Halle 5 den "Weltempfang". Hier geht es um Politik, Literatur, Übersetzungen, um Migration und um Social Media.

"Puff", "Peng" und "Kabong" auf der Buchmesse

Genau, es geht um Comics, Sprechblasen und wild gezeichnete Storys. Auch 2012 wird wieder der Comic-Sonderpreis "Sondermann" verliehen, außerdem gibt es einen Japan-Tag im Comic-Zentrum mit ernstem Thema: Japan - ein halbes Jahr nach Fukushima.

Jung, kreativ, sportlich

Außerdem fliegen die Funken auf der Buchmesse. Unter dem Begriff "Flying SPARKS" können Sie einen Blick hinter die Kulissen von Film und Fernsehen werden und sich fit machen in den Themenbereichen Social Media und Self-Publishing. Und sportlich geht's auch zu: Die Fußballerinnen Nia Künzer oder Kim Kuhlig sind bei der Buchmesse mit dabei und Rede und Antwort stehen. Außerdem präsentieren sich viele Vereinsmuseen, unter anderem auch der FC St. Pauli.

Ein Muss für Krimifans

Auch in unserer Stadt geben sich ab Dienstag (01.11.2011) deutschsprachige und internationale Autoren-Stars der Krimiszene die Klinke in die Hand. Beim 5. Hamburger Krimifestival auf Kampnagel sind unter anderem mit dabei: der wohl bekannteste Thriller-Autor des Jahres Simon Beckett, der aus seinem Bestseller "Verwesung" liest, Jo Nesbø, Nele Neuhaus und viele mehr. Mit dem Radio Hamburg CLUB sind Sie günstiger oder komplett for free mit dabei. Wir schenken Ihnen die Tickets. Jetzt registrieren!

Was lesen unsere Moderatoren?

Die Buch-Knaller und Empfehlungen der Frankfurter Buchmesse stehen noch nicht fest, aber wir können Ihnen schon jetzt die Vorschläge unserer Moderatoren an die Hand geben, welche Bücher unbedingt, eingekuschelt in eine dicke Decke, im Herbst in Ihre Hände gehören. Lassen Sie sich überraschen:

Lieblingsbücher

Das lesen die Radio Hamburg Moderatoren

  • Birgit Hahn: "Mein Lieblingsbuch ist 1984 von George Orwell. Das Buch ist zwar sehr düster, aber ich bin immer noch fasziniert, wie viel George Orwell kurz nach Ende des 2ten Weltkriegs schon vorhersehen konnte. Und jedes Mal wenn ich das lese, entdecke ich neue Facetten.
    Ansonsten liebe ich alle Krimis der John Rebus Reihe von Ian Rankin, da diese Krimis in Schottland spielen und ich dieses Land und die Leute dort liebe."

  • Für unseren Moderator Horst sind Bücher böhmische Dörfer. Er selbst sagt: "Ich bin bekannt dafür, dass ich keine Bücher lese! Ich empfehle eher auf das TV auszuweichen." Na dann, jedem das seine.

  • Philipp Kolanghis: "Ich habe viele Lieblingsbücher in unterschiedlichen Genres. Fantasyromane wie 'Der kleine Hobbit' oder die Herr der Ringe-Triologie von J.R.R. Tolkien und die 'Ulldart Saga' oder 'Die Zwerge' von Markus Heitz finde ich toll. Das sind spannende Geschichten, da kann man herrlich in andere Welten abtauchen. Außerdem lese ich alles vom französischen Autor Philippe Dijan. Das sind Geschichten aus dem wahren Leben und sein Schreibstil ist einfach einmalig, der macht einen atemlos! Und zum Schluss noch 'Der kleine Prinz' von Antoine de Saint-Exupéry. Ein modernes Märchen für Kinder und Erwachsene, in dem es um Freundschaft und Menschlichkeit geht."

  • Tim Gafron: "Ich bin eigentlich nicht so die Leseratte, aber das Buch 'Gut gegen Nordwind' von Daniel Glattauer habe ich an einem Tag verschlungen! Denn das tolle daran ist, es liest sich wie ein E-Mail Verlauf..."

  • Wetterexpertin Anke: "Das letzte Buch, was ich gelesen habe, war Joy Fieldings "Die Katze". Mittlerweile habe ich fast alle Bücher von Joy Fielding durch. Sie hat eine Art zu schreiben, die beispiellos spannend ist und immer möchte man noch ein Kapitel lesen und noch eins und noch eins. Der Ausgang einer jeden Geschichte ist außerdem immer völlig überraschend und schockierend. Außerdem bin ich ein großer Fan von John F. Case. Er schreibt sehr detailiert und in meinem Kopf entstehen dabei eine Million Bilder. Sein bestes Buch ist das "Gemini-Ritual" mit einem furiosen Finale! Zusammen mit Joy Fielding sitzt John F. Case bei mir auf dem Thron der Buchautoren!"