Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Jugendwort des Jahres

Wissen Sie, was der "Babo" ist?

Berlin, 25.11.2013
Babo Jugendwort des Jahres 2013

Das Jugendwort des Jahres 2013 ist "Babo".

Langenscheidt hat auch in diesem Jahr das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Der "Babo" hat es auf Platz 1 geschafft. Was das ist, lesen Sie hier.

Seit 2008 kürt der Langenscheidt Verlag das "Jugendwort des Jahres". Unter www.jugendwort.de können Jugendliche im ersten Halbjahr des Jahres ihr Vorschläge einreichen und diskutieren. Ab Mitte des Jahres kann dann bis zum 31. Oktober zwischen 30 Wörtern abgestimmt werden. Davon kommen die besten 15 in die nächste Runde und eine Jury entscheidet über den Gewinner und die Plätze 2 - 5.

Die Gewinner der Jahre 2008 - 2012

Im ersten Jahr schaffte es die "Gammelfleischparty" auf Platz 1 - für Erwachsene wohl besser bekannt als Ü-30-Party. 2009 folgte "hartzen", was so viel bedeutet wie "sich durchschnorren" (Abgeleitet vom Arbeitslosengeld Hartz IV).

Der Sieger in 2010 war das sogennante "Niveaulimbo". Abgeleitet vom bekannten Partyspiel Limbo gilt auch hier: Je tiefer beziehungsweise niedriger, desto besser. Der "Swag" führte 2011 die Liste. Wer den "Swag" hat, gilt als besonders cool und lässig. So die Theorie.

Der Sieger im letzten Jahr hieß "YOLO", was als Abkürzung für "You Only Live Once" steht. Zu Deutsch ganz klassich: "Man lebt nur einmal" - Jede Chance soll genutzt werden.

Der "Babo" - Jugendwort des Jahres 2013

Auch das Jugendwort des Jahres 2013 wird den wenigsten ein Begriff sein. Auf Platz 1 ist in diesem Jahr der "Babo" gelandet, was aus dem türkischen kommt und so viel wie "Chef" oder "Boss" bedeutet. Bekanntheit hat das Wort auch durch ein Lied des Rappers Haftbefehl erlangt.

Die Plätze 2 bis 5

Platz 2 bis 5 belegen in dieser Reihenfolge die Worte "Fame" (Super, toll, berühmt), "Gediegen" (super, cool, lässig), "In Your Face" (Dir hab ich's gegeben) und "Hakuna Matata" (Kein Problem, Alles klar).

Wer genau in der Jury sitzt und alle anderen Infos zum Jugendwort des Jahres können Sie hier nachlesen.

(pne)

comments powered by Disqus