Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ehre für das Multitalent

Gibt es bald den Bud-Spencer-Tunnel?

Bud Spencer

Bud Spencer bei seiner Buchpräsentation 2011 in Hamburg.

In Schwäbisch Gmünd hat sich eine Initiative gegründet, die einen Tunnel nach Bud Spencer benennen wollen. Fast 42.000 Facebook-User haben schon auf der Plattform dafür gestimmt.

Schwäbisch Gmünd - Ein neuer Tunnel in Schwäbisch Gmünd ist noch namenlos. Die Stadtverwaltung will aber nicht alleine entscheiden, wie der Tunnel heißen soll, sondern ganz modern die Bevölkerung mit einbeziehen.
Doch statt auf der Abstimmungs-Homepage für die den Lokalpolitikern genehmeren Namen "Staufertunnel" oder "Einhorn-Tunnel" zu stimmen, voten jetzt viele für den Namen "Bud-Spencer-Tunnel".

Über Facebook wird die Bewegung organisiert, die Facebook-Gruppe gegründet hat Benedikt Elser. Sie können übrigens auch abstimmen, denn bei Facebook heißt es: "An dem Voting kann jeder seine Stimme abgeben, der bereit ist, seine E-Mail-Adresse anzugeben. Jede E-Mail darf 1x teilnehmen. Also wer mehrere hat... ".

Bud Spencer war erst dieses Jahr für eine Buchvorstellung in Hamburg gewesen. Und das Multitalent (Anwalt, Schwimmer, Maler, Schauspieler) will noch nicht den Beruf an den Nagel hängen. Der Film-Haudegen sagte dem "Zeit-Magazin", dass er demnächst ein Album mit neapolitanischen Liedern plane. Er habe die Stücke selbst komponiert und die Texte geschrieben. "Ich kann keine Noten lesen, spiele auch kaum ein Instrument. Dilettant eben."