Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wenn sich liebevolle Gesten als Beziehungskiller entpuppen

Das sollten Sie am Valentinstag lieber nicht verschenken

RHH - Expired Image

Damit in Ihrer Beziehung am Valentinstag nicht die Luft rausgeht, sollten Sie ein paar Kleinigkeiten beachten. 

Der Valentinstag steht vor der Tür und Paare zeigen sich ihre Liebe durch kleine Präsente. Große Fettnäpfchen sollte man jedoch lieber vermeiden.

Hamburg, 13.02.2012

Morgen ist es so weit, der 14. Februar ist wieder da und somit der Valentinstag. Was als "Tag der Liebenden" bezeichnet wird, bedeutet jedoch für viele Paare Stress, denn damit startet die Suche nach dem perfekten Liebesbeweis.

Viele verliebte Paare nutzen den Tag, um sich ihre Liebe und Zuneigung zu zeigen und diese durch kleine Geschenke auszudrücken. Dabei sind die häufigsten Präsente Blumen, Pralinen, Schmuck oder ein romantisches Abendessen. Jedoch kann eine liebevoll gemeinte Geste sehr schnell zum absoluten Beziehungskiller werden und einen ordentlichen Streit mit sich bringen.

Riskante Fragen

So kann beispielsweise ein Fitness-Gutschein mit der Frage "Schatz, findest du mich zu dick?" eskalieren, wenn der Partner nicht die passende Antwort darauf findet, die es in diesem Fall eigentlich nicht gibt.

Klicken Sie sich durch die Kurztext-Galerie und finden Sie somit heraus, was Sie lieber nicht schenken sollten, wenn Sie einen gemütlichen Valentinstag zu zweit genießen möchten.

Die schrecklichsten Geschenke zum Valentinstag

Diese Fettnäpfchen sollten Sie lieber vermeiden

  • Fitness-Gutschein

    Die Frage "Schatz, findest du mich eigentlich zu dick?" ist damit garantiert und in einer Beziehung zählt diese zu den heikelsten Fragen überhaupt, denn eigentlich gibt es darauf keine zufriedenstellende Antwort.

  • Schönheits-OP

    Die meisten Frauen werden sich mit Selbstzweifeln plagen und die Liebe des Partners in Frage stellen. Garantiert ein Beziehungskiller!

  • Haushaltsgeräte

    Klar, ein Mixer kann durchaus praktisch sein, aber solche Geschenke passen besser zu anderen Anlässen. Praktische Geschenke werden beim Partner zum Valentinstag keine Freudenrufe auslösen.

  • "Witz-Geschenke" aus dem Erotik-Shop

    Mal ehrlich, wer wünscht sich Busen- oder Penis-Nudeln? Dann wirklich lieber etwas Praktisches...

  • Geschenke von der Tankstelle

    Was danach aussieht, als wäre es schnell, mangels Zeitinvestition, auf dem Nachhauseweg gekauft worden, erscheint dem Partner als lieblos und trübt die Valentinstag-Stimmung.

  • Esoterische Geschenke

    Mitbringsel aus dem Esoterik-Shop, wie beispielsweise Steine mit heilender Wirkung, sind vielleicht nett gemeint, erfreuen aber möglicherweise eher die Generation der Großeltern.

  • Eiskratzer

    Sicherlich ist ein Eiskratzer praktisch, vor allem bei dem momentan herrschenden Wetter, aber wie praktische Geschenke bei dem Partner ankommen, haben wir bereits bei Haushaltsgeräten festgestellt.

  • Cellulite Massagegerät

    Bei diesem Geschenk hilft nur noch die Beine in die Hände zu nehmen und zu rennen. Ein Mittel gegen Cellulite ist um ein Vielfaches schlimmer als ein Fitness-Gutschein und ein rettendes Argument scheint es dafür auch nicht zu geben.

  • Schlafanzug

    Ein Schlafanzug ist, genauso wie Hausschuhe, in den meisten Fällen ein langweiliges und einfallsloses Geschenk zum Valentinstag. Ein Streit wird dadurch zwar nicht provoziert, aber die Beziehung erlebt dadurch auch keinen besonderen Aufschwung.

  • Selbstgestricktes

    Der Gedanke dahinter ist zwar nett, aber beispielsweise selbsgestrickte Schals werden meistens von der Großmutter verschenkt und das sollte auch so bleiben.

  • Zahnseide

    Überhaupt Zahnpflege-Sets erwecken den Eindruck, als müsse der Partner mehr für seine Zahnhygiene tun. Ein unschöner Gedanke in einer Beziehung und vor allem am Tag der Liebe.

  • Viagra

    Im Bett läuft es nicht ganz rund? Da ist das Verschenken von Viagra-Pillen jedoch die falsche Methode, das Paar sollte lieber mal in Ruhe darüber reden und gemeinsam eine Lösung finden.

  • Nasenhaarschneider

    Natürlich sind Nasenhaare nicht schön anzusehen, aber ein Nasenhaarschneider zählt eher zu den unromantischen Geschenken.

  • Unangebrachte Blumen

    Blumen gehören zwar zu den Hauptgeschenken am Valentinstag, aber auch hier sollten ein paar Fettnäpfchen umgangen werden. Ob rote Rosen als kitschig gelten oder nicht ist eine persönliche Entscheidung, aber weiße Lilien werden meistens als Grabblumen gesehen und sollten als Valentinsgeschenk vermieden werden.

  • Kochkurs

    Sicherlich gibt es auch unter den Männern begeisterte Hobby-Köche, aber die Mehrheit traut sich eher selten an den Herd.

  • Tanzkurs

    Was für viele Frauen ein Muss ist, erweist sich meistens als Grauen für den Mann. Die Begeisterung über einen gemeinsamen Tanzkurs wird sich somit sicherlich in Grenzen halten.

Unsere CLUB-Tipps zum Verschenken

Bei unseren Radio Hamburg CLUB-Partnern finden Sie schnell das richtige Geschenk für Ihren Liebsten oder Ihre Liebste. Sparen Sie beispielsweise 20 % beim Blumenkauf. Alle Tipps finden Sie hier: Geschenke mit CLUBCARD-Rabatt.