Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Gag oder Grusel?

Brasilianische TV-Show schockt mit Horror-Aufzug

Hamburg, 29.11.2012
Horror-Fahrstuhl Brasilien

Gag oder Grusel? Der brasilianische Horror-Fahrstuhl ist echt nichts für schwache Nerven.

"Verstehen Sie Spaß?", aber viel krasser. In Brasilien hat man für eine TV-Show ahnungslose Menschen in einen Horror-Aufzug gesteckt. Gänsehaut!

Beim deutschen "Verstehen Sie Spaß?" gruseln einen ja eher die Ideen, wie Promis und Normalos mit der versteckten Kamera reingelegt werden sollen, aber in Brasilien haben die TV-Macher jetzt definitiv den Dreh raus, wie einem so richtig das Blut in den Adern gefriert - dem reingelegten und dem Zuschauer.

Ab in den Horror-Fahrstuhl

In einer brasilianischen TV-Show wird gezeigt, wie Menschen einen auf den ersten Blick ganz normalen Fahrstuhl besteigen, der dann aber plötzlich ins Stocken gerät, Lichter flackern, es wird dunkel und dann...erscheint plötzlich ein gruseliges Geistermädchen im Nachthemd mit Puppe in der Hand mitten im Fahrstuhl und schreit ohrenbetäubend. Einfach gruselig! Das finden auch die Fahrstuhlfahrenden, die panisch schauen, wie wahnsinnig auf den Fahrstuhlknopf hämmern und ebenfalls anfangen zu schreien. Fast 9 Millionen Klicks hat dieses Video schon auf YouTube. Aber sehen Sie selbst:

(aba)

Ist das für Sie eher ein Gag oder zu gruselig? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

comments powered by Disqus