Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kurioses Foto

Waschbär sitzt auf Alligator

Amerika ist das Land der Kuriositäten. Daher ist es kein Wunder, dass ein Waschbär auf einem Alligator sitzt und es davon ein Foto gibt. 

Ein Moment, eine Entscheidung, ein Schuss: In Amerika hat ein Mann während des Besuchs des Ocala National Forest mit seinem Sohn Alligatoren beobachtet und dabei das Foto geschossen, dass jetzt um die Welt geht.

Alligator mit Baumstumpf verwechselt

Zu sehen auf dem Sensationsschuss sind ein Alligator, der im Wasser schwimmt, und ein Waschbär. Das besondere an dem Foto: Der Waschbär macht den Rücken des Alligators zur Aussichtsplattform und gönnt sich eine Flussfahrt mit Blick. Ganz so ist es allerdings dann doch nicht abgelaufen. Als der Sohn sich vor dem Waschbären erschreckt, schreit er auf, wodurch das verängstigte Tier sich auf einen Baumstamm zu flüchten versucht. Erst nachdem der Vater das Foto geschossen hat, bemerkt der Waschbär, dass es sich bei dem vermeintlichen Baumstamm um einen Alligator handelt und sichert sich schnell wieder ans Ufer. Dem US-Sender "WFTV" berichtet Richard Jones, so der Name des Fotografen. "Ich habe genau im richtigen Moment abgedrückt".

Auch wenn die Echtheit des Fotos bisher nicht bewiesen werden konnte, ein kurioses Foto ist es auf jeden Fall.

(pgo)

comments powered by Disqus