Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

15 Fakten über die Insel

Das wusstet Ihr noch nicht über Island!

Hamburg, 29.06.2016
Island Intro

Das Islandpferd ist auf der Insel heimisch. Dort gibt etwa 78.000 der Tiere, hierzulande sind es 65.000.

Wusstet Ihr, dass die Isländer alle unterschiedliche Nachnamen haben? Aber wieso? Diese Frage und viele verrückte Fakten über die Isländer zeigen wir Euch. 

Für viele von uns ist Island bis jetzt ein unbeschriebenes Blatt. Wir wissen nicht viel darüber und erinnern uns vielleicht höchstens an den Ausbruch des Gletschers Eyjafjallajökull vor 6 Jahren. Damals musste der Flugverkehr über Europa in Teilen für mehrere Tage eingestellt werden. Aber ansonsten ist uns die große Insel im Nordosten Großbritanniens unbekannt. Um das zu ändern, haben wir hier für Euch die skurrilsten Fakten zum Thema Island rausgesucht.

Spannende Fakten

Den Namen Island - vom mittelhochdeutschen Wort für Eis - trägt die Insel übrigens zu unrecht. Die Temperaturen sind wegen des Golfstroms sogar meist im Plusbereich und es friert nur leicht im Winter. Allerdings herrschen im Landesinneren meist kühlere Temperaturen. 11,1 Prozent der Landesfläche sind von Gletschern bedeckt. Lasst Euch überraschen, was es in diesem Land alles gibt - und was fehlt. Viel Spaß!

 

(1) Die isländische Sprache hat sich in den letzten Tausend Jahren kaum verändert - wahrscheinlich aufgrund der isolierten Lage der Insel.

(2) Das Weitergeben von Namen ist anders, als z.B. im Deutschen. Beispiel: ein Mann mit Namen Jón möchte seinen Sohn „Ólafur“ nennen. Er heißt dann mit vollständigem Namen „Ólafur Jónsson“ (etwa „Sohn von Jón“). Bei der Tochter, die „Sigríður“ heißen soll, wäre der Name „Sigríður Jónsdóttir“ (etwa „Tochter von Jón“). Wie Euer Name auf isländisch aussehen würde, könnt ihr mit diesem Generator herausfinden.

 

(3) Es gibt keine McDonald's- oder Burger-King-Filiale auf Island.

 

(4) Früher war Bier mit mehr als 2,25 % Alkohol verboten. Siet dem 1. März 1989 ist auch mehr erlaubt, deswegen wird an diesem Datum der Tag des Bieres gefeiert.

 

(5) Island hat nur etwa 334.000 Einwohner - aber über 500.000 Schafe!

 

(6) Wenn irgendwo neu gebaut wird, muss vorher ein Gutachten erfolgen, das ausschließt, dass durch den Bau Elfen-Behausungen zerstört werden.

 

(7) Beim Spiel gegen England waren acht Prozent der Isländer im Stadion live dabei - das sind rund 26.000 Menschen!

 

(8) Es gibt weder Autobahnen noch Züge in Island. Vor 100 Jahren fuhren für kurze Zeit mal Güterzüge auf einer Strecke.

 

(9) In der Hauptstadt Reykjavík gibt es ein Museum, in dem die Penisse aller Säugetiere ausgestellt werden. Seit 2011 auch der des Menschen.

 

(10) Viele Isländer können ihren Stammbaum über 1000 Jahre zurück verfolgen. Stammbaumpflege ist quasi ein nationales Hobby.

(11) Falls die Isländer sich doch einmal nicht sicher sein sollten, ob sie mit ihrem Date verwandt sind, gibt es eine App die hilft, den Verwandtschaftsgrad zu bestimmen - um Inzest zu vermeiden!

 

(12) Es gibt bislang keinen H&M auf Island. Allerdings sind zwei Filialen geplant!

 

(13) Der Schauspieler des Charakters "Mountain" aus "Game of Thrones" ist der Isländer Hafþór Júlíus Björnsson. Er war schon zweimal Europe's Strongest Man und wiegt bei einer Körpergröße von 2,06 Metern 200 Kilogramm.

 

(14) Viele Fans reisen nach Island, um die "Game of Thrones"-Drehorte zu besuchen.

 

(15) Die international erfolgreiche Band Sigur Rós kommt aus Reykjavík und hatte einen Auftritt bei Game of Thrones als Musikanten auf einer königlichen Hochzeit.

comments powered by Disqus