Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bizarres Spielzeug

Mit "Licki Brush" seine Katze ablecken

Oregon, 02.06.2016
Lickibrush 01

Die "Lickibrush" ist wie eine Zunge geformt und fühlt sich wie ein weicher Striegel an. 

Wolltet Ihr schon immer eine persönlichere Bindung mit Eurer Katze aufbauen? Mit der "Licki Brush" könnt Ihr sie gleichzeitig ablecken und bürsten. 

Nein, das ist kein Witz. Die "Licki Brush" gibt es wirklich und sie bietet die optimalen Voraussetzungen für eine ganz besondere Beziehung zwischen Mensch und Tier. Ein bisschen bizarr ist das neuste Haustier-Gadget dennoch...

Was ist die "Licki Brush"?

Der Name lässt bereits erahnen, dass es sich um eine Art Leck-Bürste handeln muss. Und genau nach diesem Konzept wurde die "Licki Brush" entworfen - eine Silikon-Zunge mit weichen Borsten, die der Besitzer in den Mund nimmt, um über das Fell seiner Katze zu streichen. Dieser liebkosende Akt soll den Bund zwischen Mensch und Haustier stärken und die Gelegenheit geben, sich einmal wie eine Katze zu fühlen, die ihr Fell mit der eigenen Zunge säubern.

 

Der Anblick ist zwar ungewohnt, der Katze scheint es jedoch zumindest nicht zu missfallen. Ob Vierbeiner überhaupt daran interessiert sind, wer ihn genau bürstet und ob mit dem Mund oder der Hand, bleibt offen. Den meisten Spaß mit dem Gadget hat vermutlich der Besitzer selbst. 

Start-Up Projekt

"Lick your cat. Like a cat." lautet der Slogan der "Licki Brush". Ob diese letztendlich tatsächlich auf dem Markt erscheint, ist davon abhängig, ob der Betrag von 36.500 Euro bis Ende Juni zusammenkommt. Momentan sieht es gut aus, über 34.880 Euro sind bis jetzt von über 1.340 Beteiligten gesponsert worden (Stand 02.06.2016). Interessierte können auf Kickstarter mit einer Spende das Projekt unterstützen. 

Lustig ist das Katzen-Gadget allemal und wer weiß, auf welche bizarren Tier-Spielzeuge wir uns in Zukunft noch freuen dürfen. 

(car)

 

Lest auch: Ihr versteht nur "Miau"?!: Das Catterbox-Halsband lässt Katzen sprechen!

Bisher nur ein Protoytp aber vielleicht schon bald das Must-Have für jeden Katzenbesitzer - die Catterbox überset ...

comments powered by Disqus