Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ab auf die Tanzfläche!

12 schräge Hits, die auf Partys nicht fehlen dürfen

Hamburg , 07.11.2016
Party, Tanzen, Club

Mit diesen Hits wird jede Party ein Erfolg!

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende und die Weihnachtsfeiern stehen wieder an. Damit Eure Feier ein voller Erfolg wird, dürfen diese Hits nicht fehlen!

Eine Feier kann man lange und ausführlich planen. Eine Garantie für gute Stimmung hat man dabei noch lange nicht. Ohne die richtige Musik geht da nämlich nicht viel. Aber genau dafür gibt es einige schräge Partyhits, die selbst den größten Tanzmuffel vom Hocker reißen. Wenn Ihr wollt, dass Eure nächste Party ein voller Erfolg wird, dann passt gut auf.

Ein Muss auf jeder Feier

Auch wenn diese Partykracher zu ihrer Zeit voll angesagt waren, wundern wir uns heute darüber, dass sie überhaupt erfolgreich werden konnten. Und Trotzdem freuen wir uns, wenn wir sie mal zu hören kriegen. Wir haben für Euch die 12 schrägsten Partyhits, die auf keiner Feier fehlen dürfen! 

Partyhits

12 schräge Hits, die auf keiner Party fehlen dürfen

  • Backstreet Boys – Everybody

    Tausende von kleinen Mädchen haben sich bei den Konzerten der Backstreet Boys zu diesem Lied ohnmächtig gekreischt. Bis heute ist es ungeklärt, ob der Song selbst der Auslöser für diese Reaktionen war. Fakt ist, dass Ihr mit dieser Nummer wirklich jeden auf die Tanzfläche lockt, denn tanzbar ist sie auf jeden Fall! 

    GIF »Giphy

  • Jennifer Lopez – Let’s Get Loud

    Auch dieser Song gehört noch lange nicht zu den Merkwürdigsten. Man sollte nur etwas abwarten, bevor man diesen Kracher zündet. Wenn es zu früh ist und die Gäste noch nicht auf der Tanzfläche stehen, kann diese Nummer schnell peinlich werden. Wenn die ersten Tänzer schon losgelegt haben, könnt Ihr aber sicher sein, dass die restlichen Gäste dazu kommen, sobald dieser Song läuft. 

    GIF »Giphy

  • Lou Bega – Mambo No. 5

    Mit "Mambo No. 5" hat der Künstler Lou Bega einen dicken Hit gelandet. Diese Nummer verspricht sofortigen Bewegungsdrang und selbst wenn noch nicht getanzt wird, könnt Ihr sicher sein, dass es spätestens mit diesem Hit losgeht. 

    GIF »Giphy

  • Tom Jones – Sex Bomb

    Hiermit reißt Ihr selbst die schlechtgelaunteste Schwiegermutter vom Stuhl. Mit "Sex Bomb" hat Tom Jones bewiesen, dass er es noch immer drauf hat. Und auch wenn wir ihm das Ganze nicht mehr so richtig abnehmen, ist dieser Song eine Garantie für gute Stimmung auf Eurer Feier. 

    GIF »Giphy

  • Village People – YMCA

    Was gibt es hier groß zu erzählen? Jeder kennt diese Nummer, jeder weiß, wie dazu getanzt wird und textsicher sind wir sowieso. Selbst wenn dieses Lied nicht in Eurer Playlist ist, werden Eure Gäste schon dafür sorgen, dass YMCA auf Eurer Party läuft. 

    GIF »Giphy

  • Rick Astley – Never Gonna Give You Up

    Vom Radio- zum Internet-Hit. Schon fast in Vergessenheit geraten, wurde es ein beliebter Scherz im Internet, das Musikvideo des Songs zu verlinken und so ahnungslosen Menschen einen kleinen Streich zu spielen. Und der Kultstatus ist noch nicht alles. Tanzen kann man dazu nämlich auch ganz hervorragend. 

    GIF »Giphy

  • Scatman John – Scatman

    Jetzt wird’s krass. Viele haben es geschafft, diesen Knaller aus ihrem Gedächtnis zu verdrängen, aber vor diesem Hit ist niemand sicher. Denn genau dann, wenn Ihr es am wenigsten Erwartet, kriegt Ihr das Eurodance-Verbalmassaker von Scatman John auf die Lauscher. Und das ist gar nicht weiter schlimm. Der Song ist nicht nur kultig, sondern auch amüsant und sehr gut tanzbar. 

    GIF »Giphy

  • Culture Beat – Mr. Vain

    Wenn wir schon beim Eurodance sind, darf dieser Knaller nicht fehlen. Mr. Vain genießt schon seit Anfang der 90’er Jahre absoluten Kultstatus. Wenn Ihr den perfekten Mix zum abtanzen sucht, dann darf dieser Song auf keinen Fall fehlen. Der Ohrwurm danach ist gar nicht so schlimm und sollte nach spätestens zwei Wochen wieder weg sein. 

    GIF »Giphy

  • Vengaboys – Boom Boom Boom Boom

    Achtung, dieser Hit ist nur für die Härtesten unter Euch. Hier trifft ein bescheuerter Text auf eine bescheuerte Melodie und in Kombination mit dem schlichten Rhythmus wird sich dieser Song tief in Euer Gedächtnis brennen. Hier kriegten selbst die deprimiertesten Gäste gute Laune. Egal wie schlimm die Party ist, diese Nummer kann alles retten. 

    GIF »Giphy

  • Haddaway – What Is Love

    Oft kopiert, doch nie erreicht. What Is Love gehört ebenfalls zu den erfolgreichsten und kultigsten Eurodance-Songs und wird bis heute gern gespielt. Wenn diese Nummer nicht in Eurer Playlist ist, dann schockt Eure Playlist eben nicht. Basta!

    GIF »Giphy

  • Spice Girls – Wannabe

    Der musikgewordene Zickenterror. Mit Wannabe habt Ihr die Garantie, dass sich schon beim ersten Ton alle Mädels auf der Tanzfläche versammeln. Lustig ist, dass hier selbst die Herren der Schöpfung überraschend Textsicher sind. Und wenn die Mädels schon tanzen, können die Jungs ja nicht einfach sitzen bleiben. Ein Muss für eine erfolgreiche Fete. 

    GIF »Giphy

  • Los Del Rio – Macarena

    Das Schlimmste kommt zum Schluss. Wenn die Stimmung auf dem Höhepunkt ist darf der Macarena nicht fehlen. Selbst mit gefühlten 11 Promille lässt sich der dazugehörige Tanz noch problemlos bewältigen. Und auch den Text kennen wir fast ganz genau. Eine Party ohne Macarena ist was für Anfänger! 

    GIF »Giphy

comments powered by Disqus