Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

So süß!

Feuriges Faultier auf der Suche nach wollüstigem Weibchen

Hamburg, 08.11.2016
Faultier BBC Earth

Ob das Faultier fündig wird erfahren wir ab dem 1. Januar 2017 mit dem Start von "Planet Earth II".

Für einen möglichen Geschlechtspartner überquert dieses Faultiermännchen Stock und Stein. Ob es Erfolg haben wird?

Vom Dreifinger-Faultier leben nur noch wenige hundert Exemplare in freier Wildbahn. Umso wichtiger ist es natürlich für jedes Männchen, immer die Ohren und Augen offen zu halten, um ja keine Gelegenheit zu verpassen, sich zu vermehren. Im Rahmen der BBC Earth Dokumentation "Planet Earth II" wurde genau so eine Situation festgehalten. Ein Faultier hört allem Anschein nach einen Brunftschrei eines weiblichen Faultiers und macht sich sofort auf dem Weg.

Auf der Suche

Einem Dreifinger-Faultier beim Schwimmen und Klettern zuzusehen, kann schon sehr unterhaltend sein. Was sein Tempo angeht macht er seinem Namen alle Ehre, dennoch zeigt er sich gewillt den Baum hinaufzuklettern, auf dem tatsächlich ein Faultierweibchen wartet. Wie sich am erreichten Ziel jedoch herausstellt, hat das Weibchen erst vor kurzem geworfen und trägt ein Baby mit sich herum. Der Clip endet mit einem erneutem Brunftschrei. Der Weg übers Wasser war also doch nicht umsonst, es muss nur noch der richtige Baum gefunden werden.

Ob dieses feurige Faultierkerlchen fündig wird, erfahren wir dann Anfang 2017. Dann erscheint nämlich die BBC Dokumentation "Planet Earth II" auch in Deutschland.

comments powered by Disqus