Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Grausamer Fund in Wohnung

Sechs Tote in Berlin-Köpenick

RHH - Expired Image

In Berlin-Köpenick wurden sechs Tote in einer Wohnung gefunden.

Am Montag (25. Juli) sind in einer Wohnung in Berlin-Köpenick sechs Tote gefunden worden.

Berlin - In einer Wohnung in Berlin-Köpenick sind am Montag (25. Juli) sechs Tote entdeckt worden. Darunter ist eine Mutter mit ihren vier kleinen Kindern. Bei ihnen wurde auch ein 40 Jahre alter Mann leblos gefunden, der aber nach Polizeiangaben nicht der Vater der Kinder ist. Unklar war zunächst, ob ein Gewaltverbrechen vorliegt oder es sich um einen Unfall handelt. Nach ersten Erkenntnissen gibt es keine offensichtlichen Hinweise wie etwa Blutspuren. Möglicherweise handelt es sich um ein Familiendrama.
Bekannte der Mutter hatten gegen Mittag die Polizei alarmiert, weil sie sich Sorgen um die Familie machten. "Um 14.15 Uhr hat uns die Polizei informiert", sagte ein Feuerwehrsprecher. Daraufhin seien Feuerwehrleute zu der Wohnung gefahren und hätten sie geöffnet. Die Einsatzkräfte entdeckten schließlich die Leichen. Die Frau ist nach Polizeiangaben 27 Jahre alt, ihre Kinder ein, vier, fünf und sechs. Der Vater der Kinder wurde benachrichtigt.

"Wir haben noch keinerlei Anhaltspunkte, was die Hintergründe sind", sagte ein Polizeisprecher am späten Nachmittag. Eine Explosion, etwa nach dem Austritt von Gas, habe es nicht gegeben. Die Toten wurden in einer Wohnung unweit der S-Bahn-Station Köpenick gefunden, im Südosten der Stadt. Das Mehrfamilienhaus ist viergeschossig, es handelt sich um eine bürgerliche Gegend. (dpa)