Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kampf gegen den Krebs verloren

Boxlegende Joe Frazier ist gestorben

Joe Frazier, Boxer

Joe Frazier in Boxpose im März 2009.

Er hat seinen letzten und schwersten Kampf verloren. Boxlegende Joe Frazier erlag mit 67 Jahren dem Leberkrebs.

Philadelphia - Boxlegende Joe Frazier ist tot. Der 67-jährige frühere Schwergewichtsweltmeister starb in der Nacht zu Dienstag (08.11.2011) in Philadelphia. Das berichten US-Medien unter Berufung auf seine Familie. Im Kreise seiner Familie soll er auch gestorben sein. "Smokin' Joe Frazier" war 1971 mit dem "Kampf des Jahrhunderts" gegen Muhammad Ali in die Annalen des Boxsports eingegangen.

Krebsdiagnose erst vor wenigen Wochen

Frazier war schwer an Leberkrebs erkrankt. Die Erkrankung war erst vor wenigen Wochen diagnostiziert worden. Joe Frazier zählt zu den ganz Großen der Boxgeschichte. Der jüngste Spross einer Familie mit zwölf Kindern gewann als erster Schwergewichtler überhaupt zunächst die olympische Goldmedaille - 1964 in Tokio im Finale gegen Hans Huber aus Regensburg - und in der Folge den WM-Titel bei den Profis. 1990 wurde Frazier in die International Boxing Hall of Fame aufgenommen.

Frazier war 1971 mit dem "Kampf des Jahrhunderts" gegen Muhammad Ali in die Annalen des Boxsports eingegangen. Dabei war es "Smokin' Joe" gelungen, den Herausforderer in der 15. Runde mit einem linken Schwinger auszuheben und Ali seine erste Niederlage als Profi beizubringen. Zwei spätere Duelle gegen Ali verlor Frazier jedoch. Im "Thriller von Manila" - dem letzten Aufeinandertreffen der beiden - gewann Ali am 1. Oktober 1975 durch Technischen K.o. in der 14. Runde. Danach zog sich Frazier aus dem aktiven Boxsport zurück.

.