Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Verbrechen an der Menschheit

Gaddafi-Sohn festgenommen

Saif al-Islam, Sohn Gaddafi

Während des Kampfes um das Fortbestehen des Gaddafi-Regimes heizte er die Anhänger an.

Nach monatelanger Suche wurde der Sohn des lybischen Ex-Machthabers im Süden des Landes gefasst.

Lybien - Der Sohn von Libyens Ex-Machthaber Gaddafi, Saif al-Islam, ist festgenommen worden. Er ist im Süden des Landes geschnappt worden, meldet der Nachrichtensender Al-Arabija. Nach dem zweitältesten Gaddafi-Sohn ist monatelang mit internationalem Haftbefehl gesucht worden.

Die zwei Gesichter

Er war das liberale Gesicht des Gaddafi-Clans und galt als smart, eloquent und weltmännisch. Im Westen war er ein gerngesehener Gast. Dass er auch anders kann, zeigte er kurz vor dem Sturz des Regimes um seinen Vater. Er heizte die Gaddafi-Anhänger an, bis zum Schluss zu kämpfen.

Als die Rebellen gerade die Hauptstadt Tripolis erobert hatten, stellte er sich vor die internationale Presse und verkündete den Sieg des Gaddafi Regimes

Auslieferung nach Denhaag

Der Internationale Strafgerichtshof wirft ihm Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor. Der Chefankläger fordert Saif al-Islam nach Denhaag auszuliefern.