Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Steve Jobs

Sein Leben als Film

Steve Jobs

Der außergewöhnliche Werdegang des Apple-Mitbegründers soll jetzt auch auf die Leinwand kommen.

Die Rechte an der Biografie des Apple-Gründers will sich das Filmstudio Sony Pictures jetzt für einen Film sichern.

Los Angeles - Das Filmstudio Sony Pictures will sich offenbar die Filmrechte an der Biographie des in der vergangenen Woche verstorbenen Apple-Visionärs Steve Jobs sichern, dies behauptet zumindest ein Autor des Blogs „Deadline New York“. Grundlage soll eine demnächst erscheinende Biografie sein, die Steve Jobs noch persönlich autorisiert hat. Als Produzent soll Mark Gordon zur Diskussion stehen, der auch bereits den US-Serien Erfolg „Grey’s Anatomy“ produziert hat. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es allerdings noch nicht.

Steve Jobs, Mitbegründer und langjähriger CEO von Apple, war am 5.10.2011 nach einem langjährigen Krebsleiden in Palo Alto (Kalifornien) gestorben. Jobs hatte mit seinen innovativen Ideen und außergewöhnlichen Konzepten den Konzern Apple an die Weltmarktspitze gebracht.