Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zum Abschied

Großer Zapfenstreich für Wulff

Christian Wulff

Christian Wulff wird mit einem Zapfenstreich der Bundeswehr feierlich verabschiedet.

Der zurückgetretene Bundespräsident Christian Wulff wird mit einem Zapfenstreich der Bundeswehr feierlich verabschiedet.

Berlin, 24.02.2012

Während die Staatsanwaltschaft ermittelt und die Diskussion um den Ehrensold für Christian Wulff noch läuft, steht jetzt fest: Der zurückgetretene Bundespräsident hat das Angebot von Verteidigungsminister de Maizière angenommen und lässt sich mit höchsten militärischen Ehren feierlich verabschieden - mit einem Zapfenstreich der Bundeswehr!

Das kündigte der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Stefan Paris, am Freitag an. Ein Termin steht noch nicht fest. Die Zeremonie werde voraussichtlich in der übernächsten Woche, also nach dem 5. März, stattfinden.

Der Zapfenstreich für einen ausgeschiedenen Bundespräsidenten entspreche "geübter Staatspraxis", sagte der Sprecher. Verteidigungsminister Thomas de Maizière habe Wulff angeboten, die Zeremonie zu organisieren, und freue sich, dass der
Ex-Bundespräsident die Einladung angenommen habe. Wulff habe während seiner Amtszeit eine "sehr intensive Beziehung zur Bundeswehr gepflegt", sagte Paris. Dies sei auch bei seinem Truppenbesuch in Afghanistan im vergangenen Oktober zum Ausdruck gekommen.

Wulff war vor einer Woche nach weniger als zwei Jahren im Amt unter massivem Druck zurückgetreten. Gegen ihn ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Vorteilsannahme.

Der Song zum Zapfenstreich

Welcher Song zum Zapfenstreich von Christian Wulff gespielt wird, ist noch nicht klar. Auf unserer Facebook-Seite haben wir aber schon mal ein paar (nicht ganz ernst gemeinte) Ideen zusammengestellt und wollen von Ihnen wissen: Welcher Song passt denn wohl am besten?

Hier geht's zur Umfrage