Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sorge um Ex-Schalke 04-Manager

Rudi Assauer ist an Alzheimer erkrankt

Rudi Assauer 2009

Rudi Assauer 2009.

Der ehemalige Manager von Schalke 04, Rudi Assauer, ist an Alzheimer erkrankt. So beschreibt er es in seiner in Kürze erscheinenden Autobiografie.

Hamburg - Der ehemalige Manager von Schalke 04 will sich in seiner Autobiografie ausführlich zu der schweren Krankheit äußern, wie die „Bild“-Zeitung vom Dienstag berichtet. Demnach trägt das Buch den Titel „Wie ausgewechselt – Verblassende Erinnerungen an mein Leben“. Am 27. Februar soll die Autobiografie Assauers in den Buchläden erhältlich sein.

Es ist ruhig um ihn geworden - Rudi Assauer ist auf keiner Party, in keinem Werbespot oder Sport-Magazin zu hören oder zu sehen. Seine jetzt erscheinende Autobiografie liefert augenscheinlich die Erklärung dafür - der einstige Lebemann leidet an der tückischen Alzheimer-Erkrankung. Sowohl Assauers Mutter als auch sein Bruder litten und leiden an der Krankheit. Wie die "Focus Online" berichtet, soll Rudi Assauer bereits seit einem Jahr nicht mehr Auto gefahren sein.

Die Vereinten Nationen schätzen, dass bis zum Jahr 2050 rund 106 Millionen Patienten weltweit an Alzheimer erkrankt sein werden.