Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Berliner Charité

Pfleger vergewaltigt 14-jährige Patientin

Berlin, 21.11.2012
Berlin Charité Virchow Klinikum

Hier im Virchow-Klinikum der Berliner Charité soll es zu der Vergewaltigung des 14-jährigen Mädchens gekommen sein.

Ein Pfleger in der Berliner Charité soll nach Angaben der Klinik in der vergangenen Woche eine 14-jährige Patientin vergewaltigt haben.

Wie das Krankenhaus am Mittwoch mitteilte, wurde er wegen des Vorwurfs eines sexuellen Übergriffs sofort vom Dienst suspendiert.

Die Charité bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung. Der Pfleger soll sich in der Kinderklinik am Campus Virchow-Klinikum an dem Mädchen vergangen haben. Nach Auswertung der Aussagen von Mitarbeitern und Anhörung des Betroffenen werde die Charité zur endgültigen Klärung der Vorwürfe eine Strafanzeige stellen.

Auch personalrechtliche Maßnahmen sind eingeleitet worden. Die Staatsanwaltschaft äußerte sich bisher zu dem Fall nicht.

(dpa/aba)