Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Psychiatrie in Moskau

Patienten sterben bei Brand in Klinik

Moskau, 26.04.2013
Brand Moskau Psychiatrie

In Moskau sind bei einem Brand in einer Psychiatrie mindestens 38 Menschen gestorben. 

In Moskau sind mindestens 38 Menschen bei einem Brand in einer Psychiatrie ums Leben gekommen. Drei konnten sich retten. 

Feuer in Moskauer Klinik. In einer psychiatrischen Klinik in Moskau sind mindestens 38 Menschen bei einem Brand ums Leben gekommen.

Patienten und Personal schliefen 

Es konnten nur zwei Patienten und eine Krankenschwester gerettet werden. Bei der Flucht sind einige an einer Rauchgasvergiftung gestorben. Das Feuer sei angeblich ausgebrochen, als das Personal und die Patienten geschlafen haben. Eine Krankenschwester habe noch versucht, das Feuer zu löschen.

Vergitterte Fenster und starke Medikamente

Die Patienten standen wohl unter starkem Medikamenteneinfluss, weshalb sie sich nicht schnell genug retten konnten. Einige Fenster waren zudem vergittert, sodass eine Flucht nicht möglich gewesen wäre.

 

Die Klinik war überfüllt

Die Ermittlungsbehörde von Moskau leitete Erhebungen gegen die Klinik ein, weil es nur Platz für 50 Menschen gab, in der Kink aber rund 200 untergebracht waren. Unter den Patienten waren Drogenabhängige, Alkoholiker und geistig behinderte Menschen.

Ursache für den Brand war vermutlich ein Kurzschluss oder einer der Patienten habe mit offenem Feuer hantiert. 

(pgo)