Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mann tötet seine Frau

Foto von Leiche auf Facebook

Miami, 09.08.2013
RHH - Expired Image

Nachdem er die Bilder auf Facebook gepostet hatte, benachrichtigte er die Polizei und stellte sich.

In Miami hat ein 31-jähriger Mann seine Frau ermordet und Bilder von der Leiche auf Facebook gepostet.

Am Donnerstagmorgen (08.08.2013) hat ein 31-jähriger Mann Fotos von der Leiche seiner ermordeten Frau auf seiner Facebookseite gepostet.

Erklärung zum Mord

Zur selben Zeit postete er die folgende Erklärungen zu seinem Mord: "Dafür, dass ich meine Frau getötet habe, gehe ich ins Gefängnis oder bekomme die Todesstrafe. Ich liebe euch Freunde, vermisse euch Freunde. Ihr Facebook-Menschen werdet mich in den Nachrichten sehen" und "Meine Frau hat mich geschlagen und ich werde diesen Missbrauch nicht mehr länger aushalten. Ich habe getan was ich getan habe und ich hoffe ihr versteht mich."

Die Seite war mehrere Stunden online, bis Facebook sie letztendlich löschte. Nach der Aussagen des Mörders erschoss er seine Frau während eines Streits.

(miami.cbslocal.com/kru)