Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach Hai-Attacke

20-Jährige erliegt schweren Verletzungen

Hawaii/San Francisco, 22.08.2013
Hai Attacke Anglerin

Eine junge Deutsche ist auf Hawaii an den Folgen eines Hai-Angriffs gestorben.

Sie schnorchelte vor der Küste Hawaiis, als plötzlich ein Hai ihr den Arm abriss. Jetzt ist die erst 20 Jahre alte Frau aus Nordhessen gestorben.

Eine 20-jährige deutsche Urlauberin ist eine Woche nach einer Hai-Attacke vor Hawaii an den Folgen ihrer schweren Verletzungen gestorben. 2Jana hat stark um ihr Leben gekämpft. Wir sind sehr traurig, mitteilen zu müssen, dass sie diesen Kampf heute verloren hat", hieß es in einer vom Krankenhaus und der Familie der jungen Frau am Mittwochabend (Ortszeit) gemeinsam veröffentlichten Mitteilung. "Jana war eine sehr schöne und starke junge Frau, die immer gelacht hat und wir werden sie immer so in Erinnerung behalten."

Hai biss den rechten Arm ab

Die junge Deutsche aus dem hessischen Zierenberg war knapp 50 Meter vor der Küste der Ferieninsel Maui schnorcheln, als ein Hai ihr den rechten Arm abriss. Von ihren Hilferufen alarmiert, halfen sowohl ein Pastor aus Kalifornien als auch ihre Freundinnen, das schwerletzte Opfer aus dem Wasser zu holen. Mutter und Schwester der Frau bedankten sich in der Mitteilung für die Anteilnahme in der ganzen Welt und bei den Ärzten und Krankenschwestern des Maui Memorial Medical Center.

Tigerhaie sollen erforscht werden

Nach US-Medienberichten hat es in Hawaii zuvor seit fast zehn Jahren keine tödliche Hai-Attacke mehr gegeben. Allerdings gab es in diesem Jahr bereits acht Angriffe, vier davon in den vergangenen Wochen. Im Durchschnitt verzeichnet Hawaii jedes Jahr etwa vier Hai-Angriffe, die meisten erst im Herbst. Die Umweltbehörde kündigte deshalb am Mittwoch an, die Bewegung der Tigerhaie vor den Küsten Hawaiis zu erforschen. (dpa/apr)

 

comments powered by Disqus