Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Vorbilder der Deutschen

Nelson Mandela war und bleibt großes Vorbild

Allensbach, 17.01.2013
Nelson-Mandela

Nelson Mandela, der Kämpfer gegen die Apartheid, ist immer noch ein großes Vorbild für die Deutschen.

Mutter Teresa, Nelson Mandela und Helmut Schmidt - das sind die größten Vorbilder der Deutschen, zeigt eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach.

Das Institut für Demoskopie Allensbach hat im Dezember 2012 eine repräsentative Umfrage unter fast 2000 Deutschen durchgeführt. Den Befragten wurden Karten mit 19 bekannten Persönlichkeiten vorgelegt; daraus sollten drei rausgesucht werden, die heute als Vorbild dienen können.

Willy Brandt heute mehr Vorbild als zu Lebzeiten

1974 hatte das Allensbach Institut bereits eine ähnliche Umfrage in Deutschland durchgeführt. Damals führte Albert Schweitzer mit 52% die Rangliste an. John F. Kennedy, Konrad Adenauer und Otto von Bismarck zählten damals zu den größten Vorbildern der Deutschen. Heute haben sie an Bedeutung eingebüßt - im Gegensatz zum ehemaligen Bundeskanzler Willy Brandt. Er erscheint heute mehr Menschen als Vorbild als zu seinen Lebenszeiten (1913-1992).

Vorbilder zeichnen sich durch humanitäres Engagement aus

Angeführt wird die aktuelle Rangliste der Vorbilder von Mutter Teresa (39%) und Nelson Mandela (30%). Gleich häufig genannt werden Helmut Schmidt und Mahatma Gandhi mit jeweils 29 Prozent. All diese Vorbilder zeichnen sich vor allem durch besonders humanitäres Engagement und im Fall von Nelson Mandela und Mahatma Gadhi durch eine Ethik der Gewaltlosigkeit aus.

Idole der Jüngeren: Bill Gates und Barack Obama

Generationsunterschiede lassen sich bei der Studie auch feststellen. Während Nelson Mandela, Mahatma Gandhi und der Dalai Lama generationsübergreifend hochgeschätzt werden, werden Barack Obama (17%), Bill Gates (10%), Che Guevara (6%) und Michael Schmacher (7%) vor allem von jungen Menschen als Vorbilder gesehen.

 

(mgä)

comments powered by Disqus