Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mysteriöser Fall in Ohio

Seit Jahren vermisste Frauen aufgetaucht

Cleveland, 07.05.2013
Cleveland Google Maps

In Cleveland sind drei vermisste Frauen nach Jahren lebend gefunden worden.

Drei seit Jahren vermisste Frauen sind in einem Haus in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio lebend gefunden worden. 

Drei seit Jahren vermisste Frauen sind in einem Haus in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio lebend gefunden worden. Wie ein Lokalsender am Montag berichtete, wurde ein 52 Jahre alter Verdächtiger, der in dem Haus lebte, in Haft genommen. Die Hintergründe waren zunächst weitgehend unklar. Die Polizei kündigte für Dienstag eine Pressekonferenz an, hieß es bei ABC News Channel 5 in Cleveland.

Frauen entführt und gefangen gehalten?

Bürgermeister Frank Jackson erklärte, er sei dankbar, dass Amanda Berry, Gina DeJesus und Michelle Knight lebend gefunden worden seien. "Wir haben viele unbeantwortete Fragen bezüglich des Falles und die Ermittlungen werden weitergehen." Die damals 16-jährige Berry war zuletzt im Jahr 2003 gesehen worden. Berry sagte, sie sei vor zehn Jahren entführt worden.

Die damals 14-Jährige DeJesus verschwand am 2. April 2004 auf dem Heimweg von der Schule. Die heute 32 Jahre alte Michelle Knight soll seit ihrem 20 Lebensjahr vermisst werden, berichtete ein anderer Lokalsender.

 

(dpa/aba)