Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Trauer

Walt Disneys Tochter Diane ist tot

Los Angeles, 21.11.2013

Diane Disney starb im Alter von 79 Jahren. Sie war die einzige leibliche Tochter vom Zeichentrick-Pionier Walt Disney.

Die Tochter des legendären Zeichentrick-Pioniers Walt Disney (1901-1966), Diane Disney Miller, ist tot. Sie verstarb im Weinort Napa.

Nach Angaben des "Walt Disney Family"-Museums in San Francisco verstarb die 79-jährige Tochter des berühmten Zeichners in ihrem Haus im nordkalifornischen Weinort Napa. Der Filmbrachenzeitschrift "Variety" zufolge hatte sie sich von einem Sturz im Herbst nicht mehr erholt.

Einzige leibliche Tochter von Walt Disney

Sie hinterlässt ihren Ehemann Ron Miller sowie sieben Kinder. Sie war die älteste und die einzige biologische Tochter von Lillian und Walt Disney. Ihre Adoptiv-Schwester Sharon Mae verstarb vor 20 Jahren. Disney-Chef Robert Iger bedauerte den Tod von Walt Disneys einziger leiblicher Tochter. Sie werde immer einen besonderen Platz in der Geschichte der Walt Disney Company und in den Herzen der Fans einnehmen, so Iger.

Inspiration für den Bau von Disneyland

Diane war eine Inspiration für die Gründung von Disneyland gewesen. Sie hat sich unermüdlich dafür einsetzt, das Vermächtnis ihres Vaters zu erhalten. Außerdem unterstützte Diane Disney Miller den Bau der Walt Disney Konzerthalle in Los Angeles. Das beeindruckende Edelstahl-Gebäude von Stararchitekt Frank Gehry wurde 2003 eingeweiht.

Kampf für Vermächtnis ihres Vaters

Neben dem Projekt der Konzerthalle, machte sie sich auf für den Bau des "Walt Disney Family Museum" in San Francisco stark. Das Museum, das einzig dem Leben und Schaffen von Walt Disney gewidmet ist, wurde 2009 eröffnet.

(dpa/fbu)

comments powered by Disqus