Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach dem Tod von Tugce

Gauck prüft Verdienstorden

Offenbach, 01.12.2014
RHH - Expired Image

Bundespräsident Joachim Gauck lässt derzeit prüfen, ob Tugce posthum ein Verdienstorden verliehen wird.

Der Bundespräsident prüft, ob Tugce posthum das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommt. Außerdem zeigt ein Video nun die Attacke.

Das Schicksal von Tugce bewegt noch immer die Menschen. In Berlin ist bei einer Kundgebung an die junge Frau erinnert worden. Tugce war vor zwei Wochen in Offenbach Opfer einer Prügelattacke geworden, als sie versuchte, einen Streit zu schlichten. Sie starb am Freitagabend (28.11.). Der mutmaßliche Täter, ein 18-Jähriger, sitzt in Untersuchungshaft.

Nun prüft Bundespräsident Joachim Gauck, ob die 22-Jährige einen Verdienstorden bekommt. 

Unterdessen setzen Ermittler in Offenbach auf das Obduktionsergebnis und hoffen auf weitere Zeugen der tödlichen Prügelattacke. Die Untersuchungen sollen die genaue Todesunsache klären, da es immer noch unklar ist, ob Tugce aufgrund der Schläge des Täters oder durch den Aufprall auf den Boden tödlich verletzt wurde. Und das ist eben auch ausschlaggebend für die Bestrafung des Täters.

Der 18-Jährige ist polizeibekannt und soll, laut "Bild"-Zeitung bereits wegen Diebstahl, Sachbeschädigung und Körperverletzung in Erscheinung getreten sein.

Video zeigt Attacke auf Tugce

Gegenüber des Schnellrestaurants, vor dem die tödliche Attacke auf Tugce geschah, hat eine Überwachungskamera alles aufgezeichnet. Eine Videosequenz davon wurde nun auf YouTube hochgeladen.

(dpa/iw/aba)