Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tod von Tugce A.

Polizei findet wichtige Zeuginnen

Offenbach , 01.12.2014
RHH - Expired Image

Die Polizei hat zwei wichtige Zeuginnen im Fall Tugce Albayrak gefunden.

Nach der tödlichen Attacke auf die Studentin Tugce A. hat die Offenbacher Polizei zwei wichtige Zeuginnen gefunden.

Auch nach dem vorläufigen Ergebnis der Obduktion bleibt unklar, ob die Studentin Tugce A. an einem Schlag gegen den Kopf oder dem anschließenden Sturz starb. Beides könne die festgestellte stumpfe Gewalteinwirkung verursacht haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag (01.12.) in Offenbach mit. Wann mit einem endgültigen Ergebnis zu rechnen ist, stehe nicht fest. Die Untersuchungen seien sehr aufwendig.

Wichtige Zeuginnen

Keine Angaben machen die Ermittler zu den Aussagen zweier junger Frauen, die als Zeuginnen tagelang gesucht worden waren. Es dürften die beiden Mädchen sein, die zu Beginn der Auseinandersetzung im Inneren des Restaurants gesehen wurden. Am vergangenen Wochenende hätten sie sich bei den Behörden gemeldet, heißt es in der Mitteilung. Die jungen Frauen hätten sich bisher nicht als die Gesuchten angesprochen gefühlt. Angaben zu ihrer Identität wurden nicht gemacht.

Im Toilettenbereich

Die beiden jungen Frauen sollen sich nach früheren Mitteilungen der Polizei kurz vor dem Zwischenfall in den frühen Morgenstunden stark betrunken im Toilettenbereich des Fast-Food-Lokals aufgehalten haben. Dabei sollen sie von mehreren Männern belästigt worden sein, darunter auch von dem mutmaßlichen späteren Schläger. Tugce A. half nach Aussage von Zeugen den Mädchen, was die spätere Attacke vor dem Restaurant ausgelöst haben könnte.

Im Krankenhaus gestorben

Die junge Frau Tugce A. war Mitte November vor einem Offenbacher Schnellrestaurant so schwer verletzt worden, dass sie ins Koma fiel und später starb. Die lebenserhaltenden Apparate wurden am vergangenen Freitag abgestellt. Der mutmaßliche Schläger, ein 18-Jähriger, sitzt in Untersuchungshaft und schweigt zu den Vorwürfen.

Lest auch: Nach dem Tod von Tugce: Gauck prüft Verdienstorden

Der Bundespräsident prüft, ob Tugce posthum das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommt. Außerdem zeigt ein Video ...

(dpa/mej)

comments powered by Disqus