Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Udo Jürgens

Trauerfeier erst im Januar

Zürich, 23.12.2014
Udo Jürgens

Udo Jürgens soll im engsten Kreis der Familie beigesetzt werden.

Nach dem plötzlichen Tot der Musiklegende Udo Jürgens, wird die öffentliche Trauerfeier wohl erst Mitte Januar stattfinden.

Eine öffentliche Trauerfeier für Udo Jürgens soll frühestens Mitte Januar stattfinden. Dies kündigte sein Sprecher Thomas Weber am Dienstag an. "Das muss alles ohne Hektik vorbereitet werden", sagte Weber. 

Beisetzung im Familienkreis in aller Ruhe

Udo Jürgens war am Sonntag im Alter von 80 Jahren in der Schweiz gestorben. Seine Leiche wird eingeäschert. Der Künstler habe eine Feuerbestattung verfügt, sagte Weber. Sie solle im engsten Familienkreis unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Dieser Wunsch möge respektiert werden, sagte Weber. Es gibt Spekulationen, dass die Urne von Jürgens einen Ehrenplatz am Zentralfriedhof in Wien erhalten könnte. "Das ist eine Option", sagte Weber dazu.

Lest auch: Zum Gedenken: Udo Jürgens - Bilder seines Lebens

Völlig überraschend ist Udo Jürgens am Sonntag (21.12.) gestorben. Wir haben die Fotos seines Lebens für Euch.

comments powered by Disqus