Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hitze-Drama in Polen

Dreijährige stirbt in geschlossenem Auto

Rybnik, 11.06.2014
Polizei, Polizist

In Polen ist eine Dreijährige, die bei großer Hitze in einem Auto eingeschlossen war, gestorben. (Symbolbild)

Ein dreijähriges Mädchen ist bei großer Hitze in Polen nach stundenlangem Aufenthalt in einem geschlossenen Auto gestorben.

Ersten Ermittlungen zufolge war der Vater am Dienstag (10.06) zur Arbeit gefahren und hatte seine Tochter im Auto auf dem Firmenparkplatz im polnischen Rybnik zurückgelassen, wie die Polizei mitteilte.

Als er am Ende des Arbeitstages die Dreijährige leblos im Auto fand, erlitt der Mann einen Zusammenbruch. Er konnte zunächst nicht vernommen werden. Möglicherweise habe der Vater die Kleine morgens zum Kindergarten bringen sollen, dies aber vergessen.

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus