Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Schockierendes Video

Maradona schlägt Freundin Rocío Oliva

Hamburg, 28.10.2014

Furchtbares Video aus Argentinien: Fußballlegende Maradona schlägt seine Freundin Rocío Oliva! 

Die Zeiten, zu denen Diego Armando Maradona (54) Schlagzeilen wegen seines Fußball-Talentes macht, sind lange vorbei. Stattdessen machen ihn sein Drogenkonsum, mögliche Kontakte zu "Camorra" (ein organisierter krimineller Familienclan in Süditalien) und sein unpassendes Verhalten vom Nationalhelden zum Schurken. Das Video, in dem er seine Freundin Rocío Oliva (23) schlägt, hat nun den Hass gegen den Argentinier gesteigert. 

Zuhause und betrunken

Das Video, am 27. Oktober veröffentlichtet, zeigt Maradona zu Hause auf dem Sofa beim Fußballgucken. Plötzlich steht er auf und läuft zu seiner Freundin Rocío, die mit dem Handy das Beweisvideo macht. Maradona ärgert sich, weil seine Freundin mit dem Handy weiter herumspielt. "Du bist immer noch am Handy?", sagt Maradona, der offensichtlich betrunken ist, zu Rocío Oliva. Dann schlägt er die Frau zweimal, die sich zu erwehren versucht und zu ihm sagt: "Hör auf Diego, schlag mich nicht mehr!"

Seit März 2013 ein Paar

"El Trece", Fernseher-Sender aus Argentinien, hat das von Rocío Oliva gedrehte Video nun veröffentlicht. Maradona hatte vorher in verschiedenen Medien versprochen, dass er kein einziges Mal eine Frau geschlagen habe. Rocío Oliva spielt selbst Fußball beim Verein "River Plate" und ist seit März 2013 Maradonas Freundin.  

Lest auch: Diego Armando Maradona: Sonderwünsche im Hotel

Neben beheizten Toiletten wünscht sich der argentinische Trainer auch ein eigenes Büro.

(mej)

comments powered by Disqus