Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Cover: "Wie schön du bist"

Für die krebskranke Helena erfüllt sich ein Traum

Hamburg, 12.08.2015
Helena, Wie schön du bist

Helena singt im Tonstudio von Sarah Connor.

Helena ist 21 und an Magenkrebs erkrankt. Die Chancen auf Heilung sind schlecht, aber die musikalische Helena kämpft und erfüllt sich einen Traum, der Gänsehaut macht.

Mit nur 21 Jahren könnte ihr noch junges Leben schon vorbei sein, denn Helena leidet an Magenkrebs. Seit sie die Diagnose bekam, hat sich einiges im Leben der jungen Frau verändert.

Kampf um ihr Leben

Krankenhaus, Chemotherapie und Schmerzen bestimmen heute ihren Alltag. Doch sie hat der Krankheit den Kampf angesagt und hat beschlossen, sich noch ein paar Träume zu erfüllen. An ihrem Leben zwischen Kampf und den Lichtblicken dazwischen, lässt sie andere teilhaben.

Ein Song für Helena

Auf ihrer  Facebook-Seite "Ein Song für Helena" postete sie bereits Anfang Mai ein Video, das Tausende berührte. Darin covert sie den Song "All of Me" von John Legend, als der erste Teil der Chemotherapie überstanden war und die Tumore vorübergehend zurückgegangen waren. Jetzt hat sie sich einen weiteren Wunsch erfüllt.

Für den Augenblick hatte der Krebs keine Macht

Sie durfte Anfang Juli Sängerin Sarah Connor besuchen. Trotz ihres körperlich schlechten Zustands hat die 21-Jährige den aktuellen Erfolgssong "Wie schön du bist" im Tonstudio der deutschen Sängerin gecovert. Dabei bekam sie viel Unterstützung von Sarah und ihrem Musiker-Team. Helena beschreibt das Gefühl in einem Post: "Für den Augenblick hatte der Krebs keine Macht. Ich war im Studio und hatte ganz liebe und einfühlsame Menschen um mich. Sie gaben mir eine „Bühne“, auf der ich mich ganz natürlich präsentieren konnte. Was für ein Geschenk, Leben pur in jeder Zelle meines Körpers."

Angebot der Sängerin

Zustande gekommen war das Treffen nach einem Interview mit dem Stern, in dem Helena sagte, sie würde als nächstes gerne den Song "Wie schön du bist" von Sarah Connor singen, sofern ihre Kräfte das zuließen. Daraufhin bot die Sängerin an, den Song bei ihr im Studio aufzunehmen – ohne Medientrubel.

Beinahe hätte das Treffen jedoch nicht stattgefunden. Helena ging es so schlecht, dass sie anstatt ins Tonstudio fast in Krankenhaus gefahren wäre. Davon merkt man im Video nichts. Obwohl nicht oft geübt, singt sie den Song sicher und strahlt dabei. Text und Gesang berühren mit der Geschichte von Helena so sehr, dass Gänsehaut und Tränen nicht ausbleiben.

Kommentare auf Facebook machen Mut

Im Juni wurde die Chemotherapie von Helena beendet. Die Nebenwirkungen waren jedoch sehr heftig, wie sie selbst auf ihrer Facebook-Seite schreibt. Unter dem Video wurden zahlreiche Kommentare gepostet, die das Talent der 21-Jährigen loben. Hoffentlich kann Helena Kraft und Mut aus den netten Worten ziehen und den Kampf gegen den Krebs überstehen.

comments powered by Disqus