Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Madonna di Campiglio

Ski-Star fast von Drohne getroffen

Madonna di Campiglio, 23.12.2015
Marcel Hirscher, Abfahrt, Drohne, Ski-Fahrer, Slalom

Die Drohne schlägt nur wenige Zentimeter neben Marcel Hirscher auf.

Glück im Unglück für Ski-Star Marcel Hirscher. Während seiner Abfahrt beim Slalom von Madonna di Campiglio wurde er fast von einer Drohne getroffen.

Das hätte ein böses Ende für Marcel Hirscher haben können: Beim Slalom von Madonna di Campiglio ist der Ski-Star nur knapp an einem Unglück entgangen. Während der Österreicher den zweiten Durchgang absolvierte, stürzte eine Kameradrohne auf die Piste und verfehlte Hirscher haarscharf. Sie schlug nur wenige Zentimeter hinter ihm auf.

Der 26-Jährige beendete den Lauf und wurde Zweiter. Beim Anblick der Bilder im Ziel sprach der viermalige Sieger des Gesamtweltcups von einer "absoluten Frechheit". Er wolle sich nicht ausmalen, was hätte passieren können.

(dpa / ste)

comments powered by Disqus