Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Drama in Frankreich

12-jährige Seil-Akrobatin stürzt in den Tod

Cap Ferret, 20.06.2015
Leuchtturm Cap Ferret, Frankreich

An diesem Leuchtturm probte die 12-Jährige ihre Kunststücke und stürzte ab.

Eine 12-jährige Seil-Akrobatin ist bei einer Probevorführung an der Außenseite eines Leuchtturms in Südwestfrankreich tödlich verunglückt.

Das Mädchen habe in etwa 30 Metern Höhe an einem Seil hängend Kunststücke gezeigt, als sie abgestürzt sei, sagte Unterpräfektin Dominique Christian am Freitag dem Sender BFMTV.

Der Unfall ereignete sich bei Proben für Dreharbeiten eines Fernsehfilms in Cap Ferret in der Nähe von Bordeaux. Die Gründe des Unfalls sind noch unklar, die Gendarmerie ermittelt. Französische Medien zeigten Videos von früheren Vorführungen der Akrobaten-Gruppe, bei denen sie an Seilen hängend um die bekannte Touristenattraktion wirbelten.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus