Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Moderator des Musikantenstadls

Karl Moik ist gestorben

Hamburg, 26.03.2015
RHH - Expired Image

Karl Moik ist 1938 im österreichischen Linz geboren.

Vor etwa zehn Jahren lief der letzte Musikantenstadl mit Karl Moik. Nun ist er im Alter von 76 Jahren gestorben.

Der 1938 in Österreich geborene Entertainer ist laut Medienberichten am frühen Donnerstagmorgen (26.03.) im Landeskrankenhaus Salzburg verstorben. Dort war er wegen Nierenproblemen stationär in Behandlung. 

Musikantenstadl

Größte Bekanntheit erlangte Karl Moik als er 1980 für den ORF den Musikantenstadl ins Leben rief. Wenige Jahre später wurde die Sendung ins deutsche Fernsehen übernommen. Bis 2005 moderierte er die beliebte Volksmusik-Sendung und hat sich in den letzten Jahren von der Showbühne distanziert. Bereits 2014 erlitt er einen Herzinfarkt. 

(dpa/tsa)

comments powered by Disqus