Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Simpson"-Miterfinder ist tot

Trauer um Sam Simon

Los Angeles, 10.03.2015
Sam Simon

Sam Simon, einer der "Simpsons"-Miterfinder ist gestorben.

Der Miterfinder der "Simpsons" ist tot. Der US-amerikanische Produzent Sam Simon ist mit nur 59 Jahren an Krebs gestorben.

Die Sam-Simon-Stiftung gab den Tod des Fernsehtalents und Philanthropen bekannt. Simon litt an Darmkrebs. Auf Twitter sprach er offen über seine Erkrankung. Der mehrfache Emmy-Preisträger und Multimillionär unterstützte viele Wohltätigkeitsprojekte. Er gründete selbst eine Tierschutz-Stiftung, um Straßenhunde zu retten und sie als Assistenzhunde einzusetzen.

Simon begann seine Showbusiness-Karriere als Drehbuchschreiber von Sitcom-Serien wie "Taxi" und "Cheers". Zusammen mit Matt Groening entwickelte er Ende der 1980er Jahren die Zeichentrickserie "Die Simpsons". 1993 verließ er die Serie, wurde aber als ausführender Produzent noch an den Einnahmen beteiligt.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus