Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Anstrengend

Die 9 nervigsten Menschen in Bus und Bahn

Bahn, Nervig, Anstrengend

Einige Menschen schaffen es spielend unsere Nerven auf die Zerreißprobe zu stellen.

Wir haben es alle schon erlebt. Da ist man mit dem Bus oder der Bahn unterwegs und ständig tauchen nervige Menschen auf, die aus der Fahrt eine Geduldsprobe machen. 

Eigentlich ist es eine gute Sache mit der Bahn, oder dem Bus zu fahren. Es schont nicht nur die Umwelt, sonder auch den Geldbeutel. Man kann sich entspannen und muss sich nicht auf den Verkehr konzentrieren. Aber immer dann, wenn man an nichts Böses denkt tauchen sie auf.

Das sind die nervigsten Mitfahrer

Die Einen führen laute Gespräche am Telefon, die Anderen suchen das Gespräch mit anderen Fahrgästen. Und das ist noch lange nicht die Spitze des Eisbergs. Es gibt so einige Fahrgäste, die unsere Geduld regelmäßig auf die Probe stellen. Deswegen haben wir für Euch die 9 nervigsten Menschen in Bussen und Bahnen.  

Anstregend

Die 9 nervigsten Menschen in Bus und Bahn

  • Die Imbissfreunde

    Normalerweise regt der Geruch von Döner oder Pommes den Appetit an. In der Bahn ist das aber nicht der Fall. Wenn der Sitznachbar sein Mittagessen auspackt und das ganze Abteil mit dem Geruch verpestet, kann es schnell unangenehm werden. 

    GIF »GIPHY

  • Die lustigen Musikanten

    Sie gehören zu den nervigsten Mitfahrern die es gibt. Sie tauchen immer dann auf, wenn man sich gerade besonders sicher fühlt. Bis heute ist es ungeklärt, ob Bahnmusiker einfach nur ein bisschen Kleingeld verdienen möchten, oder ob es ihr Ziel ist der gesamten Bahn auf den Sack zu gehen.

  • Die mit dem brüllenden Balg

    Eigentlich können die Eltern nichts dafür, dass ihr Kind unbedingt auf einem bestimmten Platz sitzen will. Oder das es zwingend laut schreiend durch den Gang rennen muss. Aber sie wissen genau, wie sie die kleinen Nervensägen zur Ruhe bringen. Meistens gar nicht.

  • Die mit dem wichtigen Gespräch

    Besonders nach Feierabend ist es besonders entspannend, wenn der Sitznachbar die ganze Fahrt über telefoniert. Dabei ist es dann besonders wichtig am Telefon so laut zu sprechen wie möglich. Es soll ja niemand die wichtigsten Details verpassen.

  • Die Saufnasen

    Die wohl unangenehmsten Mitfahrer. Dabei sorgen sie nicht nur mit ihrer Fahne für gute Stimmung  bei den Fahrgästen. Oft versuchen sie einen in ein Gespräch zu verwickeln, oder unterhalten einfach gleich das ganze Abteil mit spannenden Monologen. 

  • Die Kommunikationsfreunde

    Sie gehören vermutlich zu den Artverwandten der Saufnasen. Sie sind zwar nicht betrunken, aber das hindert sie nicht daran, ihren Sitznachbarn ein Gespräch aufzuzwingen. 

  • Die Miefenden

    In einer überfüllten Bahn zur Arbeit fahren ist für niemanden lustig. Wenn man dann noch das Glück hat neben jemanden zu stehen, der es mit der Körperhygiene nicht so genau nimmt, dann wird die Fahrt schnell zum Härtetest für den Magen. 

  • Die Parfümierten

    Ein bisschen Parfüm ist ja eine angenehme Sache. Einige Fahrgäste neigen leider dazu es auf die Spitze zu treiben. Wenn die Duftwässerchen der Sitznachbarn anfangen in den Atemwegen zu beißen, ist es aber zu viel des Guten. 

  • Die Djs

    Einigen Menschen ist einfach gar nichts peinlich. So kommt es ab und zu vor, dass sich einige Personen dazu verpflichtet fühlen, mit ihrer Musik den Rest des Abteils zu unterhalten. Dabei hilft der qualitativ hochwertige Sound aus ihren Smartphones auch nicht weiter.

comments powered by Disqus